vf

»Es grünt so grün«

Auf viele Besucher wartet das 21. Zabeltitzer Frühlingserwachen.
Bilder
Foto: Fischer

Foto: Fischer

Am Sonntag findet ab 11 Uhr das Zabeltitzer Frühlingserwachen statt. Bei freiem Eintritt bieten Aussteller und Händler im Alten Schloss und im Palais sowie den Freiflächen davor Kunsthandwerk, Frühjahrsfloristik, Handarbeiten und weitere Überraschungen an und machen so Lust auf eine der schönsten Jahreszeiten. Der traditionelle Höhepunkt des Festes, ist die Schauvorführung des Bemalens und Verzierens sorbischer Ostereier. Schritt für Schritt erleben die Besucher das Entstehen dieser kleinen, filigranen Kunstwerke mit und können das ein oder andere Stück für den heimischen Osterstrauß kaufen. Damit es frühlingshaft aussieht, pflanzen Simone Rücke und Christine Pläser (v.l.) vom Großenhainer Stadtbauhof verschiedene Blumen im Barockgarten ein. Insgesamt wurden 8 000 Blumen durch den Stadtbauhof in Großenhain und Zabeltitz gepflanzt. 21. Zabeltitzer Frühlingserwachen und die Wanderausstellung »10 Jahre Elbe-Röder-Dreieck« am 31. März, 10 bis 17 Uhr.