gb/far

Erstmals Kostümparty im Sommer

Bilder
Strehla holt seine Kostümparty nach.

Strehla holt seine Kostümparty nach.

Foto: Pexels

Strehla. Der Strehlaer Carnevalsclub startet am letzten Mai-Wochenende sein Comeback nach der langen Zeit des Lockdowns. Der Umzug in Zusammenarbeit mit der Stadt Strehla, welche 2022 ihr 1020-jähriges Jubiläum feiert, ist seit langer Zeit vorbereitet und geplant.

 

Unter dem Motto »Helden der Kindheit« laufen die Proben bereits seit geraumer Zeit. Auch an der Dekoration des Lindenhofsaales wird mit großem Eifer gearbeitet. Am Freitag, 27. Mai, ab 20.07 Uhr, startet der »Strinkser Weibergaudi«. Gewiss ist wieder die ein oder andere Überraschung für das ausschließlich weibliche Publikum dabei, dann feiern Frauen in der »Linde« unter sich und der Saal bebt.

 

Die Große »Strinkser-Party-Nacht« steigt dann am Samstag, 28. Mai, ebenfalls um 20.07 Uhr, im Lindenhof zu Strehla. Die Sause geht bis in die frühen Morgenstunden des Umzug-Sonntags hinein. Nach einer kurzen Regenerationsphase heißt es dann auf zum »Großen STRINKSER Umzug« Pünktlich um 14 Uhr, (Sonntag, 29. Mai) erfolgt der Start am Opel-Autohaus Reckzeh anlässlich des 1020. Stadtjubiläums. Dann herrscht in Strehla und Umgebung hoffentlich wieder der Ausnahmezustand – wie zu besten Faschingszeiten. Die Party findet danach auf dem Marktplatz ihre Fortsetzung, Stimmung bis zum Abend.