Seitenlogo
tok/pm

Unternehmen Spendet für Kittlitzer Kirchenorgel

Kittlitz. Das Unternehmen ULT übergab kürzlich eine Spende für die Kirchenorgel in Kittlitz. Bei einer Wartung der Orgel war festgestellt worden, dass eine Sanierung nötig ist.
Von links: Dr. Stefan Jakschik, ULT; Annette Wiedemuth, Freundeskreis Orgelspende; Pfarrerin Elisbeth Süßmitt; Alexander Jakschik, ULT und Steffen Peschel, Freundeskreis Orgel.  Foto: ULT

Von links: Dr. Stefan Jakschik, ULT; Annette Wiedemuth, Freundeskreis Orgelspende; Pfarrerin Elisbeth Süßmitt; Alexander Jakschik, ULT und Steffen Peschel, Freundeskreis Orgel. Foto: ULT

Bild: ULT

Die ULT mit Sitz im Gewerbegebiet Kittlitz bei Löbau hat sich die Sanierung der örtlichen Kirchenorgel zur Herzensangelegenheit gemacht. Der Firmenvorstände Dr. Stefan Jakschik und Alexander Jakschik übergaben am 11. Juni eine Spende von 3.250 Euro an Pfarrerin Elisabeth Süßmitt. Im Rahmen des 8. ULT-Symposiums und der begleitenden 30-Jahr-Feier des Unternehmens wurde um Spenden für die Orgel gebeten. Teilnehmer und Gäste der Veranstaltungen spendeten 1.624,20 Euro, die seitens des Unternehmens verdoppelt und aufgerundet wurden.

 

ULT-Vorstand Alexander Jakschik sagt: »Die ULT AG hat sich der Kulturförderung in unserer Region verschrieben. Das Sammelmotto ‚Frische Luft für unsere Kittlitzer Orgel‘ hat uns natürlich gleich angesprochen. Es ist uns ein Herzensanliegen, dass sich die Menschen bald wieder an den schönen Klängen der Orgel erfreuen können. In diesem Zusammenhang möchten wir allen Spendern danken, die sich an der Aktion beteiligt haben.«

 

Pfarrerin Elisabeth Süßmitt freute sich sehr über die Spende: »Die Resonanz ist überwältigend. Viele Menschen und Firmen haben für unsere Kittlitzer Orgel gespendet, und wir sind für jeden einzelnen dankbar, der mithilft, dass unsere Orgel wieder klingt. Dass ULT ihr Firmenjubiläum und ihre Reichweite verwendet hat, um für unser Orgelprojekt zu sammeln und uns so großzügig zu unterstützen, das ist tatsächlich mehr als wir zu hoffen gewagt haben und macht uns sehr froh. Danke von ganzem Herzen!«

 

Die Kittlitzer Orgel wurde 1859/60 von Orgelbaumeister Gotthilf Bärmig aus Werdau erbaut. Während der letzten regelmäßigen Wartungen wurde ersichtlich, dass umfangreiche Reparatur- und Sanierungsmaßnahmen notwendig wurden, die aber allein von der Kirchgemeinde nicht finanzierbar sind. Besonders der lufttechnische Bereich der Orgel inkl. Windladen, Drosselanlage und Ventile, die Orgelpfeifen sowie Klaviaturen und Trakturen bedürfen dringender Überholungs- und Reparaturarbeiten. Die Reparaturkosten belaufen sich voraussichtlich auf einen sechsstelligen Betrag.

 

Wer ebenfalls Spenden möchte, findet Informationen dazu auf www.orgel-kirche-kittlitz.de.


Weitere Nachrichten aus Landkreis Görlitz
Meistgelesen