Seitenlogo
Polizei/tok

Unfallverursacherin dank Zeugenhinweis überführt

Ärgerliches stellte der 25-jährige Besitzer eines Audi A4 am Montagvormittag in Niesky fest, als er zurück zu seinem Auto kam. Der Mann hatte seinen Pkw auf einem Parkplatz an der Görlitzer Straße abgestellt, um kurz etwas zu erledigen und bemerkte anschließend eine frische Schramme an seinem Fahrzeug. Von einem Verursacher war zunächst weit und breit keine Spur. Eine aufmerksame Bürgerin meldete sich bei dem Audi-Besitzer. Sie hatte beobachtet, wie ein Hyundai beim Einparken gegen den A 4 gestoßen und danach einfach weggefahren war. Sie hatte sich zudem das Kennzeichen des Pkw notiert und konnte auch die zugehörige Fahrerin beschreiben. Dank dieser guten Vorarbeit erzielte eine Streife des Polizeireviers Görlitz einen schnellen Ermittlungserfolg. Die Beamten trafen die 75-jährige vermeintliche Verursacherin an ihrer Wohnanschrift an. Vor der Tür stand zudem der von der Zeugin beschriebene Hyundai mit zum Unfallbild passenden Beschädigungen. Die Polizisten sicherten die Spuren und erstatteten Strafanzeige wegen der Unfallflucht. Der Schaden an beiden Fahrzeugen wurde auf insgesamt rund 1.000 Euro beziffert. Die Staatsanwaltschaft wird sich weiter mit dem Fall befassen.


Meistgelesen