Seitenlogo
tok/pm

Per Bus ins Franziskanerkloster

Kreis Görlitz. Der KunstBUS verbindet am kommenden Wochenende wieder sechs Orte. Im Museum Franziskanerkloster gibt's dazu Führungen und Theater für Kinder.

Meike Kreim führt am 13. August zusammen mit Anne Swoboda ab 16 Uhr Erzähltheaterstücke für Kinder ab 4 Jahren auf.

Meike Kreim führt am 13. August zusammen mit Anne Swoboda ab 16 Uhr Erzähltheaterstücke für Kinder ab 4 Jahren auf.

Bild: Meike Kreim

Am 13. und 14. August ist der KunstBUS zum 8. Mal in der Oberlausitz unterwegs und bietet Interessierten die Möglichkeit, an unterschiedlichen Kunstorten und in den Bussen ein vielfältiges kulturelles Programm zu erleben. Vier Busse fahren dazu im gegenläufigen Pendelverkehr und verbinden den Bahnhof Neusalza-Spremberg mit der Stiftung Umgebindehaus Ebersbach-Neugersdorf, der Oberlausitzer Webschule Großschönau, dem Schloss Hainewalde, der Kulturfabrik Meda Mittelherwigsdorf und den Städtischen Museen Zittau.

 

Im Museum Franziskanerkloster führen die Künstler Wolfram Schnebel und Frank Hiller durch die Sonderausstellung „Wege in die Abstraktion“ und die Künstlerin Ju Sobing steht am 13. August in der Galerie Kunstlade für Gespräche zur Ausstellung zur Verfügung.

 

Am Samstag führen Meike Kreim und Anne Swoboda ab 16 Uhr Erzähltheaterstücke für Kinder ab 4 Jahren auf. Mit Musik von Christian Fischer wird abstrakte Kunst zudem auditiv wahrnehmbar und das Zittauer Coffee-Bike steht vorm Museumsgebäude für die Pause zwischen den Eindrücken bereit. Alle Zeiten und Infos finden Sie unter www.museum-zittau.de und www.kunstbus-ol.de.

 

Der KunstBUS Oberlausitz verbindet am 13. und 14. August sechs Kunstorte. Der Eintritt für das gesamte Wochenende beläuft sich auf 10 Euro pro Person. Der Eintritt für Kinder unter 14 Jahren ist frei. Der einmalige Besuch eines Kunstortes, an einem Tag, ohne Busfahrt kostet 5 Euro pro Person.


Weitere Nachrichten aus Landkreis Görlitz
Meistgelesen