Sandro Paufler

Darum fehlt die Eisbahn auf dem Bautzener Wenzelsmarkt

Bautzen. In diesem Jahr gibt es keine Eisbahn auf dem Weihnachtsmarkt. Warum das so ist und ob es ein Comeback der beliebten Attraktion geben wird.
Bilder
Die Eisbahn am Buttermarkt wird es dieses Jahr nicht geben. Für das kommende Jahr wird nach einem alternativen Standort gesucht.

Die Eisbahn am Buttermarkt wird es dieses Jahr nicht geben. Für das kommende Jahr wird nach einem alternativen Standort gesucht.

Foto: Screenshot: eisbahn-bautzen.de

Einige Besucher des 640. Wenzelsmarktes werden es schon bemerkt haben: In diesem Jahr fehlt die Eisbahn auf dem Buttermarkt. Seit 2019 gibt es diese Attraktion, die besonders bei Kindern sehr beliebt gewesen ist.

 

Zu wenig Besucher halten sich auf dem Buttermarkt auf

 

Auf Nachfrage bei der Stadtverwaltung Bautzen heißt es, dass der Betreiber der Eisbahn im Vorfeld das Gespräch mit den jeweiligen Ämtern und dem Oberbürgermeister Karsten Vogt gesucht hatte. Der Besitzer befand den Standort am Buttermarkt als ungeeignet, da der Platz nicht so stark frequentiert sei. Im weiteren Verlauf habe man gemeinsam versucht, einen alternativen Standort zu finden. Dabei sei der Kornmarkt ins Auge gefasst worden. Das Problem: Der Kornmarkt weist eine Neigung auf. Mit einem Unterbau hätte der Betreiber einen Höhenunterschied von einem halben Meter ausgleichen müssen, erklärt ein Sprecher des Rathauses. Bis zur Eröffnung des Weihnachtsmarktes war dann die Zeit zu knapp und eine Umsetzung nicht mehr möglich. Deshalb entschieden sich die Verantwortlichen, in diesem Jahr keine Eisbahn anzubieten.

 

Wie geht es mit der Eisbahn weiter?

 

Laut Stadtverwaltung gibt es gemeinsame Gespräche, die Eisbahn im kommenden Jahr wieder anzubieten. Größter Favorit sei nach wie vor der Standort am Kornmarkt, wobei auch andere Plätze in Erwägung gezogen werden sollen. Damit der Eisbahn-Besitzer besser planen kann, soll er frühzeitig in die Ortsbegehung für den kommenden Wenzelsmarkt einbezogen werden. Von städtischer Sicht besteht großes Interesse am Wiederaufbau der Eisbahn, weil es das Angebot des Wenzelsmarktes aufwerten würde.


Meistgelesen