Seitenlogo
Maria-Louise Hartmann/ash

15 Jahre Vollgas: Jubiläum am Bernsteinsee

Burghammer. 664 Kilometer Anfahrtsweg hat ein Biker im letzten Jahr auf sich genommen, um bei der Motorrad-Convention in Burghammer dabei zu sein. Und er ist bei Weitem nicht der Einzige. Das familienfreundliche Motorradtreffen ist seit Jahren fester Bestandteil vieler Veranstaltungskalender in ganz Deutschland.
Im Namen der »KURVENLIGA Lausitz« bedankt sich Bastian Lowke bei allen, die die Convention jedes Jahr wieder möglich machen.

Im Namen der »KURVENLIGA Lausitz« bedankt sich Bastian Lowke bei allen, die die Convention jedes Jahr wieder möglich machen.

Bild: Steffen Winkel

Was 15 Jahre zuvor als Open-Air-Veranstaltung mit 80 Motorradbegeisterten begann, hat sich zu einer festen Größe in der Region entwickelt. Die Motorrad-Convention in Burghammer zieht mittlerweile bis zu 800 Besucher aller Altersklassen an. Vom 19. bis 21. Juli wird dieses Jahr das große Jubiläum gefeiert.

 

Eine Gemeinde packt mit an

 

Organisiert wird die Veranstaltung von der »KURVENLIGA Lausitz«, einem Kreis von etwa 40 Motorradenthusiasten, die dem gemeinnützigen »Dorfclub Burghammer e.V.« untergeordnet sind. Unterstützt werden sie dabei von Einwohnern der Gemeinde, Mitgliedern des Dorfclubs und der freiwilligen Feuerwehr. Insgesamt sind über das gesamte Wochenende hinweg bis zu 60 freiwillige Helfer am Werk.

 

Musik, Motoren und Meilensteine

 

Los geht’s schon am Freitagabend. Die »Suffy Sand RoCats« sorgen mit Rock’n’Roll und Rockabilly für 50er Jahre Flair. Nach einem gelungenen Tanzabend geht es am nächsten Tag um 11 Uhr zur alljährlichen Ausfahrt durch die Lausitz. Letztes Jahr wurde mit 224 Bikern eine Rekordteilnehmerzahl erzielt. Zum Jubiläum werden 250 Teilnehmende erwartet.

Anschließend eröffnet »DUKE A BILLY« aus Berlin den zweiten Convention-Tag mit Gesang und seiner Ukulele. Ab 14 Uhr wartet Publikumsliebling »Tramp Station« aus Chemnitz mit den Hits der letzten Jahrzehnte auf, und den Abschluss bildet die Hardrock-Coverband »NOBODY« aus Markneukirchen.

Zwischendurch bietet die Convention auch in diesem Jahr wieder ein buntes Programm. Die Hüpfburg, der Eiswagen und der Badesee nebenan sind Highlights für die kleinen Gäste, während die Burnout-Platte und die Suche nach dem schönsten und lautesten Motorrad Biker-Herzen höherschlagen lassen. Und alle anderen? »Können bei Kaffee, Kuchen und Live-Musik in Biergartenstimmung kommen«, so Bastian Lowke, Vorsitzender der »KURVENLIGA Lausitz«

Auch die Verkehrswacht Sachsen ist wieder mit einem Stand vertreten und bietet unter anderem Motorrad-Fahrsimulationen, eine Rauschbrille und die Möglichkeit, zu beweisen, dass man auch nach vielen Jahren die Fahrprüfung noch bestehen würde.

 

Besondere Momente für Jedermann

 

Der Eintritt zur Convention ist wie immer frei, und auch die Getränkepreise sind moderat. »Die Veranstaltung soll sich lediglich selbst finanzieren und ist nicht auf Gewinn ausgelegt«, sagt Bastian Lowke In einer Zeit, in der vieles teurer wird, für viele ein willkommener Bonus. Doch letztendlich sind es das Engagement und die Leidenschaft der Organisatoren, die die Convention zu dem machen, was sie ist: ein Fest für die ganze Familie.


Meistgelesen