tok

Schüler befassen sich mit dem Thema Schönheit

Fünf Landessieger bei »jugend creativ« kommen aus dem Raum Weißwasser. Die neue Wettbewerbsrunde beginnt im Oktober.

Bilder
Drei Landessieger aus der Region: Amelie aus Weißwasser, Paul aus Pechern und Alexa aus Weißwasser zusammen mit Volksbank-Vorstand Frank Baer. Mit Nellie aus Weißwasser und Lukas aus Krauschwitz konnten zwei weitere Landessieger nicht an der Preisverleihung teilnehmen und sind daher nicht im Bild.

Drei Landessieger aus der Region: Amelie aus Weißwasser, Paul aus Pechern und Alexa aus Weißwasser zusammen mit Volksbank-Vorstand Frank Baer. Mit Nellie aus Weißwasser und Lukas aus Krauschwitz konnten zwei weitere Landessieger nicht an der Preisverleihung teilnehmen und sind daher nicht im Bild.

Foto: Foto: Volksbank Spree-Neiße

Region. »Was finde ich schön? Was macht Schönheit aus? Und ist das Gegenteil von schön automatisch hässlich?« Das waren die Fragen, mit denen sich die Schüler beim Jugendwettbewerb »jugend creativ« der Volksbanken und Raiffeisenbanken auseinandersetzten. Jetzt wurden die Landessieger gekürt und darunter befanden sich auch 12 Schülerinnen und Schüler (sieben aus Brandenburg und fünf aus Sachsen), die ihre Bilder bei der Volksbank Spree-Neiße eingereicht hatten. Für sie gab es am 21. Juni Geldpreise zwischen 75 Euro und 250 Euro sowie Urkunden. Sachsenweit wurden 300 Landessiegerinnen und -sieger gekürt.

 

Insgesamt wurden in den Bundesländern Brandenburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Sachsen-Anhalt, dem Saarland und Thüringen über 70.000 Bilder eingereicht. Auf Ortsebene waren allein bei der Volksbank Spree-Neiße 176 Beiträge eingegangen. Die Landessieger haben nun die Chance, mit ihren Beiträgen (neben Bildern waren auch Kurzfilme möglich) auf Bundesebene prämiert zu werden.

 

»Die Qualität der Bilder ist sensationell. Es ist eine fantastische Vielfalt. Die Entscheidung fiel der Jury nicht leicht - auch ihren Mitgliedern gilt unser Dank. Wir danken aber vor allem allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für die ideenreichen Einsendungen. Ganz unterschiedlich, oft überraschend wie erkenntnisreich zeigen die Beiträge der Kinder und Jugendlichen auf, was sie persönlich mit dem Schönheitsbegriff verbinden. Die zahlreichen Bilder und kreativen Ergebnisse bestätigen uns in unserem Anliegen, Heranwachsenden Impulse zu Eigeninitiative und Gestaltungswillen zu geben«, so Frank Baer, Vorstandsvorsitzender von der Volksbank Spree-Neiße.

 

In der neuen Wettbewerbsrunde, mit Start ab dem 4. Oktober 2022, sind Kinder und Jugendliche dazu aufgerufen, sich unter dem Motto »WIR. Wie sieht Zusammenhalt aus?« am 53. Internationalen Jugendwettbewerb zu beteiligen.

 

Zum Wettbewerb

 

Seit 1970 veranstalten die Volksbanken und Raiffeisenbanken den Internationalen Jugendwettbewerb "jugend creativ". Er ist der größte Jugendwettbewerb der Welt mit einem Eintrag im Guinness-Buch der Rekorde. Heute findet der Wettbewerb in Deutschland, Frankreich, Italien (Südtirol), Luxemburg, Österreich und in der Schweiz statt. Beteiligen können sich Kinder und Jugendliche in drei Altersgruppen ab der 1. bis 13. Klasse sowie Jugendliche bis 20 Jahre, die nicht mehr zur Schule gehen. Schirmherrin beim 52. Internationalen Jugendwettbewerb "jugend creativ" ist die Stand-up-Komikerin Ilka Bessin.