tok

Schafe schwimmen für den Cyrkus

Görlitz. Zum Altstadtfest schwimmen wieder Schafe auf der Neiße. Die Einnahmen werden gespendet.

Bilder
Cyrkus-Feuershow anlässlich Sommerfest des Lionsclubs im Juni 2022.

Cyrkus-Feuershow anlässlich Sommerfest des Lionsclubs im Juni 2022.

Foto: Lionsclub Görlitz

Während des Altstadtfestes findet am 27. August zum sechsten Mal der Schwimmschaf-Cup des Lionsclubs Görlitz statt. Die Schafe starten gegen 14 Uhr am Uferpark südlich vom Kondensatorenwerk, Ziel ist wie immer die Altstadtbrücke.

 

Wer eigene Schafe ins Rennen schicken möchte, kann Adoptionsscheine erwerben. Man bekommt die nummerieren Scheine für 5 Euro an den Ständen der Lions am 6. August auf dem Marienplatz, am 26. August in der Nähe der Altstadtbrücke oder an den Vorverkaufstellen KulturBrauerei, Tierpark, DailyFein und Naturkundemuseum.

Auf die Paten der Gewinnerschafe warten über 100 Preise, z. B. ein Gutschein für ein Fahrrad im Wert von 1000 Euro, 10g Gold oder auf ein iPad. Es gibt auch wieder Preise mit Erinnerungswert für ein ganzes Jahr, etwa jede Woche ein Brot vom Bäckermeister Tschirch oder jeden Monat einen Kasten Landskron-Bier.

 

Der Gewinn aus dem Cup kommt wie in jedem Jahr einem guten Zweck zugute. In den letzten Jahren konnten so stets etwa 10.000 Euro erzielt und an einen gemeinnützigen Verein der Stadt Görlitz ausgeschüttet werden. In diesem Jahr geht der Erlös an den KulturBrücken Görlitz e.V. mit seinem Cyrkus-Projekt.

 

»Cyrkus« eröffnet Kindern und Jugendlichen aus Deutschland und Polen die Möglichkeit, in Workshops spielerisch und ohne Sprachbarrieren in Dialog zu treten. Unter Anleitung von Zirkuspädagoginnen und Künstlerinnen aus den Nachbarländern lernen die Teilnehmenden Jonglieren, Akrobatik, Luftartistik oder Clownerie, aber auch interkulturelle Unterschiede zu überwinden und Gemeinsamkeiten weiterzuentwickeln.