tok

Polizei schnappt mutmaßlichen Seriendieb

Am Mittwochnachmittag hat die Polizei in Ebersbach einen mutmaßlichen Seriendieb gefasst. Der 35-jährige Tscheche ging Ermittlern des Kommissariats Eigentum und Bandenkriminalität der Kriminalpolizeiinspektion ins Netz.
Bilder

Sie waren dem Tatverdächtigen und seinem 36 Jahre alten Landsmann sowie mutmaßlichen Komplizen wegen des Diebstahls von E-Bikes auf der Spur. Am Sonntag waren Diebe in ein Geschäft in Großschönau eingedrungen und hatten acht Elektrofahrräder im Gesamtwert von etwa 15.000 Euro gestohlen. Zudem hinterließen die Diebe einen Sachschaden von circa 500 Euro. Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen. Am Mittwoch stießen Polizisten auf dem Parkplatz eines Baumarktes an der Johann-Andreas-Schubert-Straße in Ebersbach auf die beiden Beschuldigten. Diese waren gerade in einen Ford gestiegen und fuhren in Richtung tschechischer Grenze. Die Kriminalisten folgten mit Blaulicht und Sondersignal. In Jirikov verursachten die Flüchtenden einen Unfall und versuchten zu Fuß zu entkommen. Den jüngeren Beschuldigten stellten die Polizisten. Die Kollegen der Tschechischen Polizei übernahmen den Tatverdächtigen. Neben dem Diebstahl der Fahrräder werfen die Ermittler den beiden noch weitere Diebstähle in Baumärkten in Löbau und Ebersbach vor. Darüber hinaus steht der Gefasste im Verdacht, in Elektronikfachmärkten in Zittau gestohlen zu haben. Die Polizei geht davon aus, das mindestens 30.000 Euro Stehlschaden auf das Konto der Tschechen gehen. Die Kriminalpolizei setzt ihre Ermittlungen fort und sucht weiter nach der Beute.


Meistgelesen