tok

Polizei bedankt sich bei Nachwuchs-Kriminalisten

Am 23. Juni hieß es für die Schüler in Sachsen: letzter Schultag und dann ab in die Ferien. Obwohl die Zeugnisausgabe einigen womöglich Bauchschmerzen bereitet, konnten sich drei Jungen der siebenten Klasse der Pestalozzi-Oberschule in Neusalza-Spremberg besonders freuen. Die Polizei bedankte sich bei ihnen am Freitagmorgen im Rahmen des letzten Schultages für ihr gezeigtes Engagement und den bewiesenen kriminalistischen Spürsinn, der zur Aufklärung eines Diebstahls von einem Krankenfahrstuhl entscheidend beigetragen hatte.
Bilder
V.l.n.r.: Polizeihauptmeister Steffen Grellmann (Kriminaldienst Zittau-Oberland), Dix Mastalir, Leandro Titsch, Robert Kleint sowie Erster Kriminalhauptkommissar Mario Richter (Leiter Kriminaldienst Zittau-Oberland). Foto: Polizei

V.l.n.r.: Polizeihauptmeister Steffen Grellmann (Kriminaldienst Zittau-Oberland), Dix Mastalir, Leandro Titsch, Robert Kleint sowie Erster Kriminalhauptkommissar Mario Richter (Leiter Kriminaldienst Zittau-Oberland). Foto: Polizei

Doch was war genau passiert: Die 13-Jährigen hatten am Vormittag des 16. Juni beobachtet, wie zunächst unbekannte Männer einen Krankenfahrstuhl auf einen Anhänger luden. Da ihnen dies komisch vorkam, fotografierten sie die Diebe und deren Skoda. Dank der konkreten Hinweise der Jungen konnte der Kriminaldienst des Polizeireviers Zittau-Oberland gemeinsam mit der tschechischen Polizei in Varnsdorf zwei Männer im Alter von 40 und 42 Jahren als Tatverdächtige ermitteln. Bei dem Duo fanden die tschechischen Polizisten sowohl das Täterfahrzeug als auch den Krankenfahrstuhl. Dieser konnte dem 69-jährigen Geschädigten wieder übergeben werden. [Mehr dazu hier] Die Ehrung der Jungen fand am Freitagmorgen während eines Schul-Meetings der Klassen im Rahmen des letzten Schultages der Pestalozzi-Oberschule Neusalza-Spremberg statt. Gemäß dem Motto „Ich will zum Tatort“ überreichten der Leiter des Kriminaldienstes Zittau-Oberland Erster Kriminalhauptkommissar Mario Richter zusammen mit Polizeihauptmeister Steffen Grellmann kleine Aufmerksamkeiten an die drei „Kriminalisten“. Die Polizei bedankt sich für den Mut und wünscht schöne Ferien.


Meistgelesen