tok/pm

Nieskyer Edeka öffnet Ende Januar

Niesky. Die Arbeiten am neuen Edeka-Markt in Niesky befinden sich auf der Zielgeraden. In wenigen Tagen soll eröffnet werden.

Bilder
Am 12. Januar wurde noch fleißig gewerkelt. Unter anderem fehlte noch die Werbetafeln am Markt.

Am 12. Januar wurde noch fleißig gewerkelt. Unter anderem fehlte noch die Werbetafeln am Markt.

Foto: T. Keil

Der alte Markt entsprach nicht mehr den heutigen technischen Standards, also ließ die Edeka-Unternehmensgruppe Nordbayern-Sachsen-Thüringen an der Horkaer Straße in Niesky die Abrissbagger anrücken und begann anschließend mit einem Teil-Neubau. Auf einer Grundfläche von 2590 Quadratmetern entstand in den letzten Monaten ein Edeka-Markt mit einer Verkaufsfläche von rund 1600 Quadratmetern. Dabei setzt man auf Energieeffizienz. Die Beheizung erfolgt über die Abwärme-Rückgewinnung aus der Gewerbekälte der Kühlanlagen, die für die Frischwaren gebraucht werden. Der Strom wird aus einer Photovoltaikanlage generiert, beleuchtet wird per LED.

 

Eröffnet werden soll der Markt am 26. Januar. Aktuell findet der restliche Ladenbau statt, welcher Obst- und Gemüsetheken, Decken in Haupt- und Nebenräumen, die Beleuchtung des Verkaufsraums sowie letzte Malerarbeiten beinhaltet. Im Vorkassenbereich ist wieder der dort auch vorher ansässige Bäcker Fehrmann zu finden. Für E-Autos gibt’s auf dem Parkplatz eine Ladesäule mit zwei Anschlusspunkten. Der alte und neue Betreiber des Marktes, Robert Schulze, freut sich auf den neuen Markt. Man werde einen großen Prozentsatz regionaler Produkte anbieten. »Damit sichern wir mit dem neuen Markt nicht nur direkt, sondern auch indirekt Arbeitsplätze im Einzugsgebiet«, so Schulze.


Meistgelesen