tok

Neunmeterschießen gegen Torsten Gütschow

Am Samstag, 11, Januar, wird in Zittau wieder Hallenfußball gespielt. Drei glücklichen Zuschauern winkt ein Kräftemessen mit Ex-Dynamo-Profi Torsten Gütschow.
Bilder
Der FV Rot-Weiß 93 Olbersdorf lädt am 11. Januar zum 5. Hallenturnier für Männermannschaften aus der Region ein. Foto: Verein

Der FV Rot-Weiß 93 Olbersdorf lädt am 11. Januar zum 5. Hallenturnier für Männermannschaften aus der Region ein. Foto: Verein

Mit der bereits fünften Auflage ihres Hallenturniers feiern die Fußballer vom FV Rot-Weiß 93 Olbersdorf 2020 das erste kleine Jubiläum als Veranstalter des Turniers für Männermannschaften aus der Region. Am 11. Januar wird in der Turnhalle am Ottokarplatz in Zittau ab 15 Uhr wieder gekickt. Und weil es ein Jubiläum zu feiern gibt, hat sich der Verein einen Ehrengast eingeladen: Torsten Gütschow, seines Zeichens ehemaliger Spieler von Dynamo Dresden und mit den Schwarz-Gelben zwei Mal Meister in der DDR-Oberliga, drei Mal FDGB-Pokalsieger und Torschützenkönig der DDR-Oberliga der Jahre 1989,1990 und 1991 sowie NOFV-Fußballer des Jahres 1991, ist am Samstag mit dabei. Sechs Mannschaften spielen um den „digades“ Wanderpokal im Spielmodus „Jeder gegen Jeden“ bei einer Spielzeit von je zwölf Minuten. Neben dem Gastgeber werden der Titelverteidiger FSV Oderwitz 02, der Arnsdorfer FV, der Bertsdorfer SV, der TSV Großschönau und der ESV Lok Zittau erwartet. In der Turnierpause werden drei Zuschauer über die Nummer der Eintrittskarte ausgelost, die Torsten Gütschow im Neunmeterschießen herausfordern dürfen und je einen Fanartikel von Dynamo Dresden mit nach Hause nehmen können. Während Ex-Dynamo-Profi Torsten Gütshow in Zittau kickt, befasst sich Gert Zimmermann mit den aktuellen Entwicklungen im Verein. Zu Zimmis Grätsche geht's hier.