gb

Nachwuchs im Tierpark Görlitz

Der Frühling ist da und die ersten Lämmer, Zicklein und Ferkel des Jahres bevölkern den Naturschutz-Tierpark Görlitz-Zgorzelec.
Bilder

Pünktlich zu den steigenden Temperaturen und dem schmelzenden Schnee kam der erste Nachwuchs im Lausitzer Bauernhof des Naturschutz-Tierparks auf die Welt. Angefangen hat Husumer Protestsau "Hulda" mit zwei Ferkeln - ein ungewöhnlich kleiner, aber sehr fideler Wurf. Nachgezogen hat das Rauwollige Pommersche Landschaf "Rita" mit Zwillingen, die - typisch für diese Rasse - in den ersten Lebensmonaten im wahrsten Sinne des Wortes "schwarze Schafe" sind. Das erste Zicklein kam am 16. Februar zur Welt. Der kleine Bock springt bereits geschickt durch das Streichelgehege, immer unter dem wachsamen Blick seiner Mutter, der Thüringer Waldziege "Magda". Bei diesen Jungtieren wird es nicht bleiben, denn in den nächsten Tagen wird weiterer Kindersegen erwartet - nicht nur auf dem Bauernhof, sondern auch im Tibetdorf, wo Kaschmirziegen und Tibetschweine hochträchtig sind. Und es gibt ein weiteres Frühlingsanzeichen: die Steinböcke sehen dank Fellwechsel zur Zeit regelrecht gerupft aus.