Polizei/tok

Mann nach Messerangriff festgenommen

Bilder

In der Nacht zu Montag hat die Polizei in der Asylunterkunft an der Georgewitzer Straße in Löbau einen 28-jährigen Bewohner vorläufig festgenommen. Nach derzeitigem Kenntnisstand soll der alkoholisierte Tatverdächtige im Zuge einer Auseinandersetzung einen 32-jährigen Mitbewohner mit einem Messer angegriffen und am Hals verletzt haben. Das Opfer kam in ein Klinikum und wurde operiert, es befindet sich nicht in Lebensgefahr. Zwei 23-jährige Mitbewohner, die in die Auseinandersetzung involviert waren, erlitten leichte Verletzungen an den Handflächen. Die Hintergründe des Sachverhaltes sind gegenwärtig noch nicht abschließend geklärt. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.