tok/pm

Klettern wie ein Alpensteinbock

Bilder
Der neue Kletterpfad bietet zehn verschiedene Hindernisse.

Der neue Kletterpfad bietet zehn verschiedene Hindernisse.

Foto: www.zoo-goerlitz.de, I. Plath

Görlitz. Am Pfingstsamstag (4. Juni) ist der Görlitzer Tierpark um einen weiteren Spielplatz reicher. In der Nähe des Känguruspielplatzes lockt dann ein Niederflurkletterpfad unter dem Titel „Klettern wie ein Alpensteinbock“. Hier dürfen ab sofort auf den Spuren verschiedener tierischer Kletterkünstler wie den Alpensteinböcken im benachbarten Gehege, den Roten Pandas, Waschbären oder Rhesusaffen insgesamt zehn verschiedene Hindernisse absolviert werden. Das fördert nicht nur das Verständnis für die unterschiedlichen Voraussetzungen und Herausforderungen verschiedener Tierarten, sondern bereitet auch großen Spaß und fördert Geschicklichkeit, Motorik und Konzentration.

 

Möglich wurde der Bau vor allem durch zahlreiche Spenden, unter anderem über die GörlitzCrowd. Dabei wurde das ursprüngliche Spendenziel von 5000 Euro sogar um 1700 Euro übertroffen. „Wir haben uns riesig über die positive Resonanz auf das Crowdfunding gefreut - das ist euer Spielplatz“, so die Zoopädagogin und Projektverantwortliche Isa Plath. „Ein großer Dank gilt daher den Stadtwerken Görlitz, die die GörlitzCrowd ins Leben riefen sowie allen, die uns dabei finanziell unterstützt und auch im Anschluss Geduld mit uns hatten.“

 

Denn der Bau sollte planmäßig bereits 2021 abgeschlossen werden. Da die Gestaltung und Umsetzung in Eigenleistung durch die Tierparkmitarbeiter gestemmt wurden und zum Teil längere Lieferzeiten für diverse Materialien in Kauf genommen werden musste, verzögerte sich das Vorhaben jedoch.

 

Eine weitere Aktion ist am Pfingstmontag geplant: zum internationalen Tag der Zooförderer präsentiert sich der Freundeskreis des Tierparks mit seinem beliebten Schokoladenspiel und steht Interessenten Rede und Antwort.

 

Der Görlitzer Tierpark ist mittlerweile weit über die Region hinaus bekannt für seine Familienfreundlichkeit sowie die Vielzahl von Lernspielen und Themenspielplätzen und wurde als sächsisches Ausflugsziel des Jahres 2022 mit dem familienausflug.info-Award ausgezeichnet.