tok/pm

Kinderakademie startet ins neue Semester

Bilder
Die Vorlesungen finden entweder im Humboldthaus des Senckenberg Museums oder im großen Hörsaal der Hochschule statt. Foto: Senckenberg

Die Vorlesungen finden entweder im Humboldthaus des Senckenberg Museums oder im großen Hörsaal der Hochschule statt. Foto: Senckenberg

Am 29. Januar beginnt wieder die Görlitzer Kinderakademie für Kinder von acht bis zwölf Jahren. Einmal im Monat berichten Experten aus ganz Deutschland von ihren Forschungen und beantworten spannende Fragen aus der Wissenschaft. Den Auftakt macht Victoria Grala aus Görlitz mit einem Bericht über ihre Forschungsexpedition zu den Azoren. Die 14-Jährige ist somit die jüngste Vortragende, die es bisher in der Kinderakademie gab. Ist die Landeskrone wirklich ein Vulkan und was sind eigentlich Pilze? Wie verhalte ich mich bei einem Verkehrsunfall und wie programmiere ein Spiel? Kann ich Mädchen und Jungen gleichzeitig als Freunde haben? Die 45-minütigen Vorlesungen zu diesen und weiteren Themen finden entweder im Humboldthaus des Senckenberg Museums oder im großen Hörsaal der Hochschule in der Furtstraße statt. Die Teilnahme an den Vorlesungen ist kostenlos und erfolgt am besten über eine Anmeldung unter www.hszg.de/kinder oder telefonisch unter 03581/47605210. Wie an einer richtigen Hochschule bekommen die Kinder einen Studentenausweis und am Ende der Vorlesungsreihe ein Diplom. Für polnische Kinder werden die Vorlesungen simultan übersetzt. Eltern sind übrigens nicht zugelassen.