sst

Kind angefahren und schwer verletzt

Ein grauer Mercedes A-Klasse befuhr Sonntagabend in Zittau die Eisenbahnstraße in Richtung Arndtstraße. An der Lichtzeichenanlage des Fußgängerüberweges am Bahnhof übersah die 78-jährige Fahrzeugführerin vermutlich das „Rotlicht“ für Fahrzeuge an der Fußgängerampel und stieß dort mit einem bereits auf der rechten Fahrbahn befindlichen Kind zusammen.
Bilder
Foto: Archiv/sts

Foto: Archiv/sts

Das achtjährige Mädchen kam zu Fall, verletzte sich schwer und wurde in eine Klinik verbracht. Zeugenaussagen bestätigten das grüne Lichtzeichen für Fußgänger. Das Polizeirevier Zittau-Oberland nahm die Ermittlungen zur Unfallursache auf.