tok/pm

Helfer bekommt selbst Hilfe

Bilder
V.l.: Ines Pawlas von der IKK classic Görlitz, Thomas Majka und Mario Ahnert vom SV Koweg Görlitz. Foto: Keil

V.l.: Ines Pawlas von der IKK classic Görlitz, Thomas Majka und Mario Ahnert vom SV Koweg Görlitz. Foto: Keil

Am 18. März fand bereits zum 21. Mal der IKK classic Handwerkercup in der Sporthalle in Rauschwalde statt. Neben dem sportlichen Kräftemessen konnte auch in diesem Jahr am Ende der Veranstaltung ein finanzieller Überschuss von 250 Euro verzeichnet werden. In den letzten Jahren wurden die erzielten Überschüsse stets für einen guten Zweck im Landkreis Görlitz verteilt, so z.B. an die Mittelschule "Moritz Zimmermann" in Rothenburg, oder die Spendengala von Thomas Majka zugunsten benachteiligter Kinder. In diesem Jahr geht der Betrag an Thomas Majka selbst. Sein altes Auto hat bei den vielen Hilfsaktionen ziemlich gelitten. Um seine Aktivitäten für hilfebedürftige Kinder weiter durchführen zu können, lief über RTL II eine Unterstützungsaktion zur Anschaffung eines neuen Wagens, an der sich die IKK beteiligt. Der IKK classic Handwerkercup wurde zum 9. Mal gemeinsam mit dem SV Koweg Görlitz organisiert. Materiell und finanziell unterstützt wurde die Aktion vom Versorgungswerk der Kreishandwerkerschaft Görlitz, der Volksbank Raiffeisenbank Niederschlesien, der Signal Iduna Gruppe, der Landskron Brau-Manufaktur und der IKK classic.