tok/pm

Für ein stärkeres Miteinander

Im März startete das Soziale Netzwerk Lausitz eine Initiative, die das Engagement der Bürger untereinander verbessern soll, um so ein stärkeres Miteinander in der Region zu fördern: Die Lausitzer Sozialpaten. Eine Aktion, die immer mehr Anklang findet.
Bilder
Stephan Kaiser ist einer der mehr als 25 Lausitzer Sozialpaten, die sich in unserer Region engagieren. Foto: Soziales Netzwerk Lausitz

Stephan Kaiser ist einer der mehr als 25 Lausitzer Sozialpaten, die sich in unserer Region engagieren. Foto: Soziales Netzwerk Lausitz

Sozialpaten sind Privatpersonen, Vereine, gemeinnützige Organisationen oder Unternehmen, die ihre speziellen Fähigkeiten und das eigene Know-How teilen und dabei voneinander profitieren. So kreierte beispielsweise die Bäckerei Mersiovsky das „Patenbrot“, dessen Erlöse an den Kindertanzverein „Moment mal“ gespendet werden. Der Tanzverein wiederum tritt auf Festen und Feiern des Stadtvereines Weißwasser kostenlos auf und bekommt dafür die Raummiete für die vielen Trainingsstunden erstattet. Bereits über 25 Lausitzer Sozialpaten engagieren sich und es werden immer mehr. Stephan Kaiser, seines Zeichens Geschäftsführer der Ver- und Entsorgungswerke Bad Muskau, organisiert jährlich Ausflüge für die rüstigen und reisefrohen Rentner des „Treff am Park“. Der Seniorenclub dankt es Herrn Kaiser mit kleinen, persönlichen Präsenten und einem breiten Lächeln. Dafür, dass er Menschen im Herbst ihres Lebens noch einmal schöne Zeiten und Erinnerungen schenkt, wurde Stephan Kaiser ganz herzlich in die Reihe der vielen Lausitzer Sozialpaten aufgenommen. Möchten Sie die Angebote der Lausitzer Sozialpaten nutzen oder selbst mit einer Aktion helfen, dann können Sie sich unter der 03576/218268 jederzeit informieren.