tok/pm

Französische Gesandte trug sich ins Goldene Buch ein

Auf Einladung von Oberbürgermeister Thomas Zenker trug sich die französische Gesandte für Wirtschaftsangelegenheiten, Anne-Laure de Coincy, vergangene Woche in das Goldene Buch der Stadt Zittau ein.
Bilder
Foto: Stadtverwaltung Zittau

Foto: Stadtverwaltung Zittau

Der feierliche Akt fand im Rahmen des 14. Wirtschaftsfrühschoppens der IHK Dresden, Geschäftsstelle Zittau, im Gerhart-Hauptmann-Theater Zittau statt. Dieser stand ganz im Zeichen des 25. Jubiläums europäischer Zusammenarbeit zwischen der IHK und der französischen Hotelfachschule CEFPPA in Strasbourg. Bereits seit 1991 erhalten Jugendliche die Möglichkeit eine Berufsausbildung in der Hotellerie und Gastronomie in Strasbourg zu absolvieren. Seither wird das Projekt jährlich durchgeführt und beispielsweise durch wechselseitige Praktika ständig weiterentwickelt. Mehr als 150 Sachsen absolvierten bereits eine Lehre als Koch, Restaurant- oder Hotelfachmann. Viele dieser Absolventen sind in die Heimat zurückgekehrt, wo sie eigene Unternehmen leiten und das Erlernte an Auszubildende weitergeben.


Meistgelesen