tok/pm

Fabelhafte Monster aus dem GHT

Marie Neumann vom Gerhart Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau gehört zu den engagierten deutschen Auszubildenden aus Opernhäusern, Theatern und Maskenbildnerschulen, die sich für die Deutsche Meisterschaft für Maskenbildner in Ausbildung qualifiziert haben.
Bilder

Die eingereichte Bewerbungsmappe überzeugte die Jury und so wird Marie Neumann im März 2018 ihr Können beweisen. Die Meisterschaft wird anlässlich der make-up artist design show (mads), Fachmesse für Maskenbildner und Visagisten, von der Messe Düsseldorf ausgerichtet.  Zum Meisterschaftsthema „Monster“ werden die acht Teilnehmer missgebildete Ungeheuer aus der Unterwelt, furchterregende Phantasiewesen oder monströse Unmenschen zum Leben erwecken. Neben berühmten Film-Monstern wie Graf Dracula, Hulk, Frankensteins Monster oder den Gremlins und angsteinflößenden Gestalten aus alten Sagen und Mythen wie der dreiköpfige Höllenhund Zerberus, die griechische Hydra oder Chimären können auch magische Wesen wie Orks, Werwölfe, Mumien und Zentauren oder finstere Aliens als Vorlage dienen. Bei der Gestaltung müssen mindestens zwei Drittel des Gesichts geschminkt und mindestens ein Gesichtsteil verwendet werden. Während der Arbeitszeit bewertet eine internationale Fachjury die Arbeit nach festgelegten Bewertungskriterien. Bernd Uwe Staatz, Chefmaskenbildner der Deutschen Oper am Rhein in Düsseldorf, hat die fachliche Leitung des Wettbewerbs übernommen. 

Treffpunkt für Maskenbildner und Visagisten

Am 10. und 11. März 2018 heißt es auf dem Düsseldorfer Messegelände „Vorhang auf“ für die inzwischen neunte make-up artist design show (mads). Internationale Maskenbildner und Visagisten aus Theatern, Opern, Schauspielhäusern, TV-Studios, Musicals und Filmproduktionen treffen sich zum Branchen-Hotspot. In Düsseldorf werden über 4000 Fachbesucher erwartet. „In Düsseldorf sind die wichtigsten Maskenbildner aus ganz Deutschland und Europas vertreten. Die mads hat sich zu einem Kommunikationstreffpunkt entwickelt. Die Mischung von exklusiven Produkten mit Weiterbildung und praktischen Vorführungen von Topstars ist in dieser Art einmalig“, sagt Michael Degen, Executive Director der Messe Düsseldorf.

Die Qualifizierten

  • Léon Austen (Hasso von Hugo Maskenbildnerschule, Berlin)
  • Cara Binder (Nationaltheater Mannheim)
  • Lena Braunbarth (Theater Baden-Baden)
  • Isabell Gredig (Deutsche Oper am Rhein Düsseldorf/Duisburg)
  • Lara Krause (Theater Augsburg) 
  • Marie Neumann (Gerhart Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau) 
  • Milena Niehues (Staatstheater Mainz)
  • Jennifer Wehrli (IMC Maskenbildnerschule Klaus Börrnert, Waldshut-Tiengen)


Meistgelesen