tok/pm

Endlich wieder Bierzug

Eibau. Am letzten Juni-Wochenende gibt's die 28. Ausgabe des Eibauer Bierzugs. Dort werden auch coole Mädels und Jungs gesucht.

Bilder

Es war ein Glücksfall für Eibau, als Frank Münnich Anfang 1993 bei Nachforschungen zur Ortsgeschichte auf eine Beilage zum Sächsischen Postillion aus dem Jahre 1931 stieß, und die Notiz vom demonstrativen Auszug der Eibauer vom 25. März 1693 in das damalige Forsthaus von Walddorf entdeckte. Wenn auch diese überlieferte Geschichte etwas zurechtgebogen wurde, die daraus entstandene Tradition eines Festwochenendes rund ums Bier hat den Bekanntheitsgrad der südlichen Oberlausitz und insbesondere des Spreequelllandes doch erheblich steigern können.

 

Mittlerweile hat der 28. Eibauer Bierzug seine Gestalt angenommen. Mit 90 Anmeldungen wird der diesjährige Festumzug an die erfolgreiche Tradition der vergangenen Jahre anknüpfen. Mit dabei ist auch das Team des Lerchenberghofs in Eibau. Das präsentiert sich nicht nur mit einem Wagen, sondern hat auch weitere Aktionen geplant. So wird es beispielsweise einen Segway-Parcours auf dem Festgelände geben. Die Bauarbeiten für den neuen Erlebnisbauernhof in Eibau hatten Mitte 2019 begonnen. Ab 1. Juli kann auf dem Hof Urlaub gemacht werden.

 

Die Bildfolge wurde in feierlicher Form am 20. Mai im Festsaal des Faktorenhofes festgelegt. Das sogenannte Kartenlegen gehört für das Organisationsteam hinter den Kulissen des Bierzuges zu den Höhepunkten der Vorbereitungsarbeiten, bei denen schon erste Gedanken für weitere Eibauer Bierzüge entwickelt werden.

 

Start für den 28. Bierzug ist am 26. Juni um 11 Uhr am ehemaligen Gasthaus "Waldkretscham". Das Festwochenende wird bereits am 24. Juni um 20 Uhr mit dem feierlichen Einmarsch der Vereine eröffnet und am Samstag mit den verschiedenen traditionellen Programmunkten fortgeführt. Dazu gehört in erster Linie auch das Oldtimerwandern (www.oberlausitzer-Oldtimerwandern.de), für welches bereits um 9 Uhr der Start erfolgen wird.

 

Das Programm zum Bierzug gibt's in der Bildergalerie oben.

 

Coole Mädels und Jungs gesucht

 

Zusammen mit dem Modeladen Ilona Wenger in Eibau wird auch in diesem Jahr wieder das coolste Bierzug?Mädel und der coolsten Bierzug-Typ gesucht. Dazu gibt's am Samstag im Festzelt am Volkshaus in Eibau einen kleinen Contest. Die Jungs und Mädels sollten sich von ihrer schönsten Seite zeigen, zum Beispiel in einem coolen Outfit. Die Bewerber sollten sich auch mit der Mundart ein wenig auskennen, ordentlich zupacken können und beweisen, dass sie gern in der Region leben und der Bierzug für sie nicht unbekannt ist. Sie sollten mindestens 18 Jahre alt sein und am Bierzug?Wochenende Samstag und Sonntag Zeit haben.

 

Die Wahl zum coolsten Bierzug-Mädel und Bierzug-Typen findet Samstagabend gegen 20 Uhr im Bierzelt statt. Es winken attraktive Preise. Zusätzlich werden die Gewinner den Umzug am Sonntag zusammen mit dem Bürgermeister an der Spitze eröffnen. Interessentinnen und Interessenten melden sich bitte im Modeladen Eibau bei Frau Wenger (Hauptstraße 216, 02739 Eibau, Telefon: 03586/387662, E-Mail: i-wenger@t-online.de, Internet: www.modeladen-wenger.de), auf der Bierzug-Webseite, auf Facebook oder Instagram. Anmeldeschluss ist der 24. Juni, 18 Uhr. 

 

Ohne Plakette rollt der Bierzug nicht

 

Auch in diesem Jahr gibt es nicht nur für Sammler eine neue Bierzugplakette. Unter dem Motto "Ohne Plakette rollt der Bierzug nicht!" dient sie der Mitfinanzierung des Festumzuges. Sie wurde bereits vor zwei Jahren aus Anlass des damals 130-jährigen Firmenjubiläums der Christian Priebs Logistik KG Int. Spedition Eibau entworfen und zeigt Anja Engler und Dirk Priebs.

 

Kostenloser Shuttleverkehr

 

Die KVG wird zum Bierzug wieder einen Shuttleverkehr anbieten, der kostenfrei genutzt werden kann. Die Besucher werden gebeten, zur Unterstützung des Festumzuges für 2 Euro eine Bierzugplakette zu erwerben. Die Veranstalter hoffen, dass die Shuttle-Busse rege genutzt werden, da die Parkmöglichkeiten innerorts sehr begrenzt sind.

Fahrplan Shuttleverkehr der KVG ab Parkplätze OBI und Kaufland (Oberland) am 26. Juni zum 28. Bierzug

9.05 Uhr, 9.35 Uhr, 10.05 Uhr, 10.35 Uhr ab Neueibau-Lehmann, Neueibau-Beger, Neugersdorf-Feldschenke, Neugersdorf-Volksbank, Ebersbach-Rumburger Straße, OBI-Markt, Kaufland, Kreuzung Goldener Löwe, an Eibau-Hirsch

14.00 Uhr, 14.30 Uhr, 15.30 Uhr werden Rückfahrten in umgekehrter Richtung eingerichtet. Die Haltestelle befindet sich an der B96 an der Milchbar Fahrtrichtung Goldener Löwe