hg

Cowboys in blauer Uniform

Bilder
Foto: Themenfoto, woku

Foto: Themenfoto, woku

S 139, Kreuzung Kälbersträucher, 11.06.2018 gegen 04:40 Uhr Ein Pkw-Fahrer meldete der Polizei in Zittau auf der S 139 in Höhe der Kreuzung Kälbersträucher etwa 30 Jungrinder. Die Tiere hatten sich am Montagmorgen aus ihrer Umzäunung befreit und standen nun verkehrsgefährdend im Bereich der Kreuzung. Die eingesetzten Beamten konnten schnell den eigentlichen Standort der Vierbeiner „Am Butterberg“ in Hainewalde feststellen und die gesamte Herde zurückführen. Dort hatten die Wiederkäuer etwa 100 Meter Weidezaun und drei Zaunpfähle ihrer Koppel herausgerissen. (tj)