tok

Bereit für die große Prüfung

Der Verein für Deutsche Schäferhunde Niesky/See fiebert dem Saisonhöhepunkt entgegen. Am 27. September findet auf dem Vereinsgelände die jährliche Vereinsprüfung statt, zu der neben den Mitgliedern auch alle Hundefans und Interessierten eingeladen sind.
Bilder
Foto: Verein

Foto: Verein

Der Name des Vereins trügt ein wenig, denn auf dem Vereinsgelände an der Petershainer Straße in See tummeln sich regelmäßig nicht nur Schäferhunde, sondern beispielsweise Cocker Spaniel, Dobermänner und Mischlingshunde. Und die werden am 27. September, natürlich gemeinsam mit Frauchen oder Herrchen, geprüft. Begleithund-, Schutzhund- und Ausdauerprüfung sowie Fährten lesen stehen ab 10 Uhr auf dem Programm. Zuschauen kann dabei jeder, der Interesse hat, wer seinen eigenen Vierbeiner mitbringen möchte, sollte aber darauf achten, dass der Hund geimpft und versichert sein muss. Vor der Prüfung steht bekanntlich das Training. Geübt wird in See immer am Sonntag von 9.30 bis 12 Uhr. Wer sich selbst ein Bild von der Arbeit des Vereins machen will, kann einfach ohne Anmeldung vorbeikommen. „Unser Ziel ist natürlich die Erziehung der Hunde und die Ausbildung der Hundeführer. Jedes Vereinsmitglied soll die Begleithundeprüfung absolvieren“, erklärt der Vereinsvorsitzende Hans Stübner. Bei dieser Prüfung wird der Gehorsam des Hundes und sein Verhalten in der Öffentlichkeit, zum Beispiel beim Zusammentreffen mit Fußgängern oder Radfahrern, geprüft. Die Begleithundeprüfung Voraussetzung, um an weiteren Prüfungen und Wettkämpfen teilnehmen zu dürfen.