tok

Beim Einparkversuch zwei Autos touchiert

Bilder

Ein 77-Jähriger wollte am Samstag, 25. Januar, auf einem öffentlichen Parkplatz in der Schlesischen Straße in Görlitz sein Auto parken. Dabei touchierte der Mann allerdings zwei bereits dort geparkte Autos, verursachte so einen Schaden von 1.500 Euro. Statt aber anzuhalten und seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen, machte sich der Mann aus dem Staub. Dank eines Zeugenhinweises konnte die Polizei ihn aber wenig später ausfindig machen. An seinem Auto waren frische Unfallspuren erkennbar. Als Polizeibeamte ihn mit dem Tatvorwurf konfrontierten, stellten sie Alkoholgeruch in der Atemluft des Seniors fest. Ein Test ergab einen Wert von 0,96 Promille. Nun musste der 77-Jährige eine Blutentnahme über sich ergehen lassen sowie seinen Führerschein abgeben. In einem Strafverfahren wird er sich wegen Gefährdung des Straßenverkehrs sowie unerlaubten Entfernen vom Unfallort verantworten müssen.