tok/pm

Baustart an der Bahnhofstraße in Neusalza-Spremberg

Vergangene Woche wurde vorbereitet, diese Woche ging's los: Die Bahnhofstraße in Neusalza-Spremberg wird ausgebaut.

Bilder
Symbolfoto

Symbolfoto

Foto: Pixabay

Im Auftrag des Landkreises begannen vergangene Woche die vorbereitenden Arbeiten zum grundhaften Ausbau der Kreisstraße K 8676 (Bahnhofstraße) in Neusalza-Spremberg. Seit Montag ist der erste Bauabschnitt vom Abzweig B 96 bis zur George-Schreiber-Straße gesperrt. Die Umleitung führt über die Turnerstraße. Außerdem musste die Haltestelle "An der Schule" an die B 96 verlegt werden.

 

Der Ausbau im Bereich von der B 96 bis zum Bahnhof ist eine Gemeinschaftsmaßnahme des Landkreises und der Stadt Neusalza-Spremberg mit den Medienträgern AZV "Obere Spree", der SOWAG Zittau und der SachsenEnergieBau. Erneuert werden die Kreisstraße und beide Gehwege. Außerdem werden im Baubereich ein neuer Regenwasserkanal errichtet und Leitungen für Trinkwasser und Strom partiell erneuert. Der erste Bauabschnitt soll in diesem Jahr fertiggestellt werden. Der Abschluss der Arbeiten im zweiten Bauabschnitt (George-Schreiber-Straße bis Bahnhof) ist für Ende 2023 geplant.