sst

Autodiebe am Werk

In der Nacht zu Donnertag haben Diebe in Weißwasser in vier Fällen versucht, Autos zu stehlen. Alle Taten misslangen und betrafen Fahrzeuge der Marken Volkswagen und Audi. Tatorte waren die Wolfgangstraße, die Friedrich-Bodelschwingh-Straße, der Braunsteichweg sowie die Brunnenstraße.
Bilder

Unbekannte waren in die parkenden Pkw eingedrungen, konnten den Motor jedoch nicht starten. Aus dem Audi A 3 stahlen sie das Radio. In welcher Höhe Sachschaden entstanden ist, wurde von dem Haltern noch nicht in Summe beziffert. Kriminaltechniker sicherten Spuren, die es nun auszuwerten gilt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (tk)Zeugen und Geschädigte zu versuchtem Handtaschendiebstahl gesucht Die Polizei sucht die Geschädigte und weitere Zeugen zu einem Handtaschendiebstahl, der sich bereits am 10. September 2016 gegen 18 Uhr in Görlitz in den Grünanlagen der Ochsenbastei ereignet haben soll. Eine bislang unbekannte Frau, vermutlich eine Touristin, wurde dort von mehreren Männern umringt. Einer von ihnen wollte der Geschädigten offenbar die Handtasche entwenden. Ein Zeuge bemerkte das Geschehen und ging dazwischen. Die Täter flüchteten daraufhin unerkannt vom Tatort. Die Polizei wurde einige Tage später von Dritten über den Sachverhalt informiert. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die sachdienliche Informationen zur Aufklärung des Geschehens liefern können, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Auch die Geschädigte selbst ist den Ermittlern bisher unbekannt und wird gebeten, sich mit den Beamten in Verbindung zu setzen. Hinweise nimmt das Polizeirevier Görlitz (Telefon 03581 650-0) sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen. (ts)Wildunfälle Der 61-jährige Fahrer eines Opel Astra befuhr am Mittwochabend die S 122 aus Nieder Seifersdorf kommend in Richtung Döbschütz, als plötzlich ein Reh auf die Fahrbahn rannte. Es kam zum Zusammenstoß. Das Tier verendete noch an der Unfallstelle. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. Eine Hyundai-Fahrerin war am Donnerstagmorgen auf der Kreisstraße zwischen Jauernick-Buschbach und Friedersdorf unterwegs. Die Frau konnte einen Zusammenstoß mit einem Reh, das plötzlich auf die Fahrbahn rannte, nicht mehr verhindern. Das Tier verendete noch vor Ort. Am Auto entstand Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro. (ts)Mazda entwendet Am späten Mittwochabend haben in Görlitz Unbekannte einen Mazda entwendet. Der etwa ein Jahr alte, dunkelblaue Wagen mit den amtlichen Kennzeichen GR-GR 1234 befand sich an der Parsevalstraße. Den Zeitwert des Fahrzeugs bezifferte der Eigentümer auf etwa 18.000 Euro. Die Soko Kfz hat die Ermittlungen aufgenommen. Nach dem Auto wird gefahndet. (mf) Reifen zerstochen Unbekannte haben in der Nacht zu Mittwoch die Reifen eines Autos in Walddorf zerstochen. Der Seat Leon parkte am Schillerweg. Der entstandene Sachschaden wurde auf etwa 400 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei ermittelt. (ts) Kind bei Unfall leicht verletzt Ein Kind wurde am Dienstagabend bei einem Unfall in Neusalza-Spremberg leicht verletzt. Der 36-jährige Fahrer eines VW Golf war auf der B 96 unterwegs und wollte nach links auf die Talstraße einbiegen. Dabei hielt er verkehrsbedingt an. Ein nachfolgender Geländewagen (Fahrer 68) erkannte die Situation und stoppte hinter dem Golf. Der 34 Jahre alte Fahrer eines Renault Scenic bemerkte die stehenden Fahrzeuge jedoch zu spät und fuhr dem SUV auf. Dadurch wurde dieses Auto wiederum auf den Golf geschoben. Bei dem Unfall wurde ein einjähriges Mädchen im Renault leicht verletzt. Es entstand Gesamtsachschaden von rund 5.000 Euro. (ts) VW T 5 entwendet In der Nacht zu Donnerstag haben Unbekannte in Zittau einen grauen VW T 5 Multivan entwendet. Der Wagen mit den amtlichen Kennzeichen ZI-SC 297 befand sich an der Lindenstraße. Den Zeitwert des Autos bezifferte der Eigentümer auf etwa 20.000 Euro. Die Soko Kfz hat die Ermittlungen aufgenommen. Nach dem Fahrzeug wird gefahndet. (mf)Fahren ohne Fahrerlaubnis Am Donnerstagabend hat eine Streife des Polizeireviers Weißwasser auf der Glückaufstraße einen Daimler und dessen Fahrer kontrolliert. Dem 34-Jährigen war die Fahrerlaubnis bereits behördlich entzogen worden, er hätte das Auto nicht fahren dürfen. Die Polizisten untersagten ihm die Weiterreise. Die Schwarzfahrt wird ein Fall für die Staatsanwaltschaft. (tk) Audi entwendet Am späten Mittwochabend entwendeten in Boxberg Unbekannte einen Audi A 6. Der dunkelblaue Wagen mit den amtlichen Kennzeichen GR-KV 1959 befand sich an der Friedensstraße. Den Zeitwert des Autos bezifferte der Eigentümer auf etwa 14.000 Euro. Die Soko Kfz hat die Ermittlungen aufgenommen. Nach dem Fahrzeug wird gefahndet. (mf)


Meistgelesen