Carola Pönisch

Willkommen, Neujahrsbaby Mara

Das erste Baby 2022 des St. Joseph-Stift, ist ein Mädchens namens Mara und wurde am 1. Januar um 2.34 Uhr geboren. Für die Eltern Kathleen Berger und Dominic Haufe aus Bannewitz ist es das zweite Kind. Ihre erste Tochter wurde 2018 ebenfalls im St. Joseph-Stift geboren.
Bilder
Foto: St. Joseph-Stift

Foto: St. Joseph-Stift

Mit 1.585 Geburten mit 1.586 Kindern (dank einer Zwillingsgeburt) ging das vergangene Jahr 2021 zu Ende. Ein gutes Jahr, denn die Zahlen liegen leicht über denen von 2020. 815 Jungen und 771 Mädchen erblickten 2021 hier das Licht der Welt. Der geburtenstärkste Monat im Joseph-Stift war der Juli mit 160 Geburten. Zu den beliebtesten Vornamen zählten bei den Jungen Emil und Anton, bei den Mädchen lagen Charlotte und Emilia mit großem Abstand vorn. Die kleine Mara ist allerdings nicht Dresdens erstes Neujahrsbaby - das wurde am 1. Januar um 1.35 Uhr im Uniklinikum geboren und heißt Vivi.