bb/pm

Werde ein Pilot

Dresden. Der ModellFlugClub Rossendorf e.V. lädt zu seinen Flugstunden ein und möchte dieses interessante Hobby gern anderen nahebringen.
Bilder
Die Modellfliefer stellen ihr Hobby gern vor - Drohnen machen es noch attraktiver.

Die Modellfliefer stellen ihr Hobby gern vor - Drohnen machen es noch attraktiver.

Foto: Privat

Die Tage sind kürzer, kühler und windiger. Viele Flugmodelle überwintern nun im Keller, der Garage oder an der Zimmerdecke. Es beginnt die Zeit der Reparaturen und neuen Flieger-Projekte. Waren es im vergangenen Jahr die Elektrifizierung der kleinen "LIDL-Flieger", so erregten dieses Jahr Drohnen in allen Varianten die allgemeine Aufmerksamkeit.

Immer wieder erstaunlich mit welcher Bildqualität Fotos und Videos damit entstehen. Doch gibt es nach wie vor Möglichkeiten, dieses wundervolle Hobby auch in der kalten Jahreszeit mit Leben zu erfüllen - sei es draußen mit motorgetriebenen Segelfliegern oder eben im "Warmen".

Fast wöchentlich treffen wir uns hierfür mehrere Stunden in einer Sporthalle zum gemeinsamen Indoorfliegen. Hier kommen leichte Modelle mit bis zu 200g zum Einsatz. Im Gegensatz zur Wiese beendet hier die Hallenwand manchmal schneller ein Looping oder eine Rolle, als einem lieb ist. Sekundenkleber oder Tesafilm müssen dann helfen. Zuschauer sind auch hier herzlich willkommen, Interessenten können gern vorbeischauen und sich informieren - wir beraten und helfen - Ort und Zeiten sind auf unserer Homepage unter www.mfc-rossendorf.de ausgewiesen.

Das Jahr 2023 war ein erfolgreiches Jahr für uns Modellflugpiloten. Das Wetter hat es besonders an den Veranstaltungstagen, mit leichter Brise und zumeist "Längswind", wirklich gut mit uns gemeint. Es gab viele Erstflüge von neuen Seglern, Warbirds und Trainermodellen zu bestaunen - zumeist elektrifiziert, aber auch Verbrenner - mit Flügelspannweiten zwischen 40cm und 4m.

Neben der Pflege unserer Beziehungen zum tschechischen Raketensportclub in Krupka intensivieren wir auch unsere Kontakte zu Vereinen und Gruppen in der näheren Umgebung wie z.B. Großenhain, Stolpen und Radeberg. Nachwuchsförderung und Wiedereinstieg sind für uns keine Fremdwörter. Wer sich ein Bild von unserem Verein machen möchte - ein Treffen in unserem Vereinshaus in Rossendorf kann kurzfristig arrangiert werden - einfach anrufen unter Telefon: 0162/8599771.


Meistgelesen