Carola Pönisch

Refill: Flasche füllen, Durst löschen

In Dresden gibt es über 40 Refill-Stationen, an denen kostenlos Trinkwasser abgefüllt werden kann.
Bilder
Wo dieses Symbol zu finden ist (z.B. an Ladentüren und gastronomischen Einrichtungen) können Wasserflaschen kostenlos mit Trinkwasser befüllt werden. LHD/Umweltamt

Wo dieses Symbol zu finden ist (z.B. an Ladentüren und gastronomischen Einrichtungen) können Wasserflaschen kostenlos mit Trinkwasser befüllt werden. LHD/Umweltamt

Ganz neu: Durstige können an Wasser-Refill-Stationen jetzt auch in der Gorbitzer Bibliothek kostenlos ihre Trinkgefäße auffüllen. Sie ist eine von vier Refill-Stationen im Stadtteil Gorbitz, die diesen Service jetzt zur Verfügung stellen (Treberhilfe Dresden im Westhang-Mobil, Nachbarschaftshilfeverein Leutewitzer Ring 45, Club Passage). Inzwischen nehmen auch viele weitere Bibliotheken des Städtischen Netzes an der Refill-Initiative teil, so in der Zentralbibliothek, in Neustadt, Johannstadt, Klotzsche, Weixdorf, Prohlis, Leubnitz-Neuostra, Südvorstadt, Cotta und Plauen. Neu ist die Idee des Wiederauffüllens von Trinkflaschen in Dresden nicht. Vor einigen Jahren hatte die Stadtverwaltung die Aktion des deutschlandweiten Projekts für Dresden aufgegriffen und besonders in der Innenstadt viele Unterstützer gefunden. Wo es Refill-Stationen gibt, ist hier zu finden Außerdem gibt es im Stadtgebiet etliche Trinkbrunnen, darunter am Postplatz, auf der Prager Straße, im Hauptbahnhof,im Alaunpark und ganz neu am Sternplatz. Ein weiterer entsteht derzeit im Rahmen der Umgestaltung des Böhnischplatzes.