gb

Mathias Fetsch verlässt die Sportgemeinschaft

Die SG Dy­na­mo Dres­den und Ma­thi­as Fetsch ha­ben ih­ren ur­sprüng­lich bis zum 30. Juni 2016 lau­fen­den Kon­trakt in bei­der­sei­ti­gem Ein­ver­neh­men auf­ge­löst. Der 27-Jäh­ri­ge wech­selt mit so­for­ti­ger Wir­kung in­ner­halb der 3. Liga zu Hol­stein Kiel.
Bilder

Die Ent­schei­dung, Ma­thi­as zie­hen zu las­sen, ist uns nicht leicht ge­fal­len. Aber letzt­lich wa­ren sich bei­de Sei­ten ei­nig, dass es die rich­ti­ge Ent­schei­dung für die Zu­kunft ist“, er­klär­te Dy­na­mos Sport­ge­schäfts­füh­rer Ralf Min­ge. „Ma­thi­as ist ein ab­so­lu­ter Mus­ter­pro­fi, der sich jede Mi­nu­te in den Dienst der Mann­schaft ge­stellt hat und sei­nen Weg als Fuß­bal­ler auch in Zu­kunft er­folg­reich ge­hen wird. Da­für wün­sche ich ihm al­les Gute!“ „Ich hat­te bei Dy­na­mo eine sehr emo­tio­na­le und prä­gen­de Zeit, die ich nicht ver­ges­sen wer­de“, sag­te Ma­thi­as Fetsch am Don­ners­tag. „Ich möch­te mich beim Ver­ein für die Un­ter­stüt­zung nach mei­ner Ver­let­zung be­dan­ken, und bei den Fans für vie­le Gän­se­h­aut­mo­men­te und groß­ar­ti­gen Rück­halt. Mei­ne vol­le Kon­zen­tra­ti­on gilt jetzt der kom­men­den Auf­ga­be in Kiel. Aber na­tür­lich wün­sche ich al­len Schwarz-Gel­ben, dass es im Früh­jahr in Dres­den ei­nen Grund zum Fei­ern gibt.“ Mathi­as Fetsch wech­sel­te 2014/15 auf Leih­ba­sis von Bun­des­li­gist FC Augs­burg nach Dres­den, be­vor die SGD den Of­fen­siv-All­roun­der im Som­mer 2015 für ein Jahr ver­pflich­te­te. Nach ei­ner Kreuz­band­ver­let­zung im De­zem­ber 2014 kämpf­te der 27-Jäh­ri­ge sich zu­rück in die Mann­schaft und fei­er­te am 18. Au­gust im Be­ne­fiz­spiel ge­gen den FC Bay­ern Mün­chen vor über 30.000 Zu­schau­ern ein emo­tio­na­les Come­back. Fetsch ab­sol­vier­te für die SGD 24 Pflicht­spie­le, da­bei ge­lan­gen ihm vier Tref­fer und ein As­sist. (pm) Foto: PR/Dynamo Dresden