Carola Pönisch

Grüner Ring um die Promenade wird geschlossen

Bilder

Seit Anfang Mai wird die Annenstraße zwischen Hertha-Lindner- und Marienstraße ausgebaut. Der 200 Meter lange Abschnitt erhält neue Fahrbahn und neue Fußwege. Zugleich erfolgt eine Verringerung und Vereinheitlichung der Fahrbahnbreite sowie eine Verbreiterung der Gehwege, die mit Granitplatten und Mosaikpflaster gestaltet werden. Stadtentwässerungsanlagen, die öffentliche Beleuchtung und Medienleitungen (SachsenEnergie, Telekom, Vodafone) werden erneuert. Die Arbeiten finden unter Vollsperrung in drei Abschnitten statt:

  •  Bis Ende August ist die Annenstraße von Hertha-Lindner-Straße bis einschließlich Kreuzung Am   See gesperrt
  •  Ende August bis Mitte März 2022 Vollsperrung nach der Kreuzung Am See bis Einmündung Ma-rienstraße
  • Mitte bis Ende März 2022 Vollsperrung Marienstraße von Freiberger Straße bis Zufahrt Antonsplatz Nord (Sackgasse, Zufahrt Tiefgarade Altmarkt Galerie vom Dippoldiswalder Platz frei)
Neuer MobiPunkt

Am nördlichen Fahrbahnrand der Annenstraße zwischen Am See und Marienstraße wird ein sogenannter »Mobilitätspunkt« mit Bikesharing-Station, Fahrradanlehnbügeln, vier Parkplätzen für Carsharing sowie vier weiteren zum Laden von E-Fahrzeugen gebaut.

Promenadenring

Im südlichen Bereich des Postplatzes schließt sich der westliche Promenadenring. Hier entsteht ein Platz mit einer Brunnenanlage und einer Sandsteinmauer, die diagonal über diesen Platz verläuft und den ehemaligen Verlauf der Bastion Saturn wieder sichtbar macht. Neue Bäume und Bänke ergänzen das Areal. Der Promenadenring wird seit 2018 in einzelnen Abschnitten gestaltet, vom Dippoldiswalder Platz entlang der Wallstraße bis zum Staatsschauspiel auf dem Postplatz.


Meistgelesen