hg

Neujahrsempfang des Oberbürgermeisters

Zu seinem traditionellen Neujahrsempfang hatte Oberbürgermeister Stefan Skora diesmal in das fast fertiggestellte und kurz vor seiner Eröffnung stehende ZCOM Zuse-Computer-Museum geladen, und rund 160 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Stadtgesellschaft waren am 10. Januar dieser Einladung gefolgt.
Bilder

Nach seinen Begrüßungsworten kündigte Stefan Skora den musikalisch-künstlerischen Teil wie folgt an: „Moderner Tanz und Neue Musik sind die beiden Kategorien, für die wir uns angesichts des heutigen Veranstaltungsortes entschieden haben, und die auf unterschiedliche Weise eine Synthese von Kunst und Technik erleben lassen.“ Sowohl der Hoyerswerdaer Gymnasiast Felix Schimkus mit einer Robotic Dance-Darbietung, als auch die junge Chinesin Jiayi Wu, Studentin an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden, mit ihrer Eigenkomposition „Flatrate“ stellten dies eindrucksvoll unter Beweis. In seiner Neujahrsrede ließ Oberbürgermeister Stefan Skora das Jahr 2016 mit seinen Höhepunkten, Erfolgen und Problemen Revue passieren, und vergaß auch nicht den Ausblick auf das das gerade begonnene Jahr.
Noch vor der eigentlichen Museumseröffnung am 28. Januar bot dieser Abend allen Gästen auch die Möglichkeit, die Ausstellungsräume unter fachkundiger Führung zu erkunden. (pm)