pm/spa

Verkehrseinschränkungen in Bischofswerda

Bilder
In Bischofswerda wird es in den nächsten Wochen zu erheblichen Verkehrseinschränkungen kommen. Foto: pixabay

In Bischofswerda wird es in den nächsten Wochen zu erheblichen Verkehrseinschränkungen kommen. Foto: pixabay

Aufgrund des Breitbandausbau kommt es bereits am Freitag und in der kommenden Woche zu erheblichen Verkehrseinschränkungen in „Schiebock“. Hier die aufgelisteten Baustellen: Neustädter Straße, Gartenstraße Bis Freitag, den 4. Dezember erfolgt eine abschnittsweise Vollsperrung der Gartenstraße. Zudem wird es in diesem Bereich zu einer halbseitigen Sperrung der Neustädter Straße und der Dresdener Straße in der Gemeinde Schmölln-Putzkau kommen. Am Schillerplatz Am Montag, den 2. November kommt es bis Freitag, den 30. November zu einer Vollsperrung der Straße am Schillerplatz. Die Beeinträchtigung betrifft den Abschnitt zwischen den Knotenpunkten Clara-Zetkin-Straße und Kirchstraße. Der ÖPNV nutzt während dieser Zeit eine Umleitung vom Busbahnhof über die Clara-Zetkin-Straße und passt seine Linienführung entsprechend an, Haltestellen entfallen dabei nicht. Karl-Liebknecht-Straße, Rudolf-Breitscheid-Straße, Bischofstraße Am Montag, den 2. November kommt es bis voraussichtlich 30.November auf der Karl-Liebknecht-Straße zu Verkehrseinschränkungen. Die Maßnahme erfolgt in zwei Bauabschnitten. Die Beeinträchtigung betrifft den Abschnitt zwischen dem Knotenpunkt Bischofstraße bis einschließlich Knotenpunkt Rudolf-Breitscheid-Straße. Im zweiten Bauabschnitt muss die Ein- und Ausfahrt der Rudolf-Breitscheid-Straße voll gesperrt werden. Fichtestraße, Kamenzer Straße, Am Friedhof Am Dienstag, den 3. November bis voraussichtlich Freitag, den 11. Dezember sorgt der Breitbandausbau auf der Fichtestraße für Verkehrseinschränkungen. Die Beeinträchtigung betrifft den Abschnitt zwischen dem Knotenpunkt Kamenzer Straße und Am Friedhof. Die Fichtestraße wird dabei als Einbahnstraße in Richtung Am Friedhof umfunktioniert. Anwohner und Anlieger sollen dann die Ausfahrt über die August-König-Straße wahrnehmen. Enso Bürgerbüro eingerichtet Der kommunale Energieversorger Enso hat in Bischofswerda ein Bürgerbüro eingerichtet, in der sich die Bürgerinnen und Bürger der Stadt wenden können. Das Bürgerbüro befindet sich im städtischen Bürohaus an der Bischofstraße 18. Jeweils donnerstags zwischen 13 und 17 Uhr wird ein ENSO-Fachmann vor Ort sein. Anliegen oder ein Gesprächstermin, können vorab per Mail an Buergerbuero.BIW@enso.de gesendet werden.