sst

Transporter und Geldbörse gestohlen - Täter gestellt

Die Polizeidirektion Görlitz informiert:
Bilder
Foto: fotolia

Foto: fotolia

Transporter und Geldbörse gestohlen - Täter gestellt
• Ort: Bischofswerda, Clara-Zetkin-Straße
• Zeit: 6. August, 18.25 Uhr Am Samstagabend informierte ein Bürger die Polizei, da sich in Steinigtwolmsdorf im Bereich der Dresdener Straße ein Transporter Renault Trafic auf einer Wiese festgefahren hatte. Zwei Personen hatten sich zu Fuß entfernt. Polizeiliche Ermittlungen ergaben, dass der Renault zuvor gestohlen wurde. Dazu waren unbekannte Täter in Bischofswerda in der Clara-Zetkin-Straße gewaltsam in ein Vereinsheim eingedrungen und hatten dort die Räumlichkeit durchsucht. Dabei fanden sie die Originalschlüssel des Renaults. Wenig später wurde bekannt, dass zwei Personen einem Kellner in Wehrsdorf auf der Lessingstraße die Geldbörse gestohlen hatten. In dieser befand sich ein dreistelliger Bargeldbetrag. Durch sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen konnten die beiden Täter gestellt werden. Die Personenbeschreibung stimmte mit den Personen überein, welche sich vom Transporter entfernt hatten. Beide Täter im Alter von 18 und 19 Jahren wurden vorläufig festgenommen. Eine abschließende Schadenssumme liegt gegenwärtig noch nicht vor, der Renault wurde sichergestellt. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.
Rasentraktor gestohlen
• Ort: Malschwitz, Ortsteil Guttau, Am Bahnhof
• Zeit: 5. August, 18.45 Uhr bis 6. August, 6 Uhr Von Freitag zum Samstag verschwand im Malschwitzer Ortsteil Guttau, Am Bahnhof, ein Rasentraktor. Gegenwärtig Unbekannte hatten sich gewaltsam Zutritt zu einer Lagerhalle verschafft. Sie stahlen den roten Hochgrasmäher vom Typ „Herkules“. Der Wert wurde mit rund 6.500 Euro angegeben. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf zirka 600 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.
Radfahrer bei Verkehrsunfall verletzt
• Ort: Bautzen, Löbauer Straße
• Zeit: 6. August, 14.50 Uhr Zu einem Verkehrsunfall, bei welchem ein Radfahrer verletzt wurde, kam es am Samstagnachmittag in Bautzen. Ein 51-jähriger Fahrradfahrer befuhr die Löbauer Straße stadteinwärts. An der Einmündung zur Erich-Weinert-Straße kam es aus gegenwärtig ungeklärter Ursache zum Zusammenstoß mit einem Fiat (m/57). Der Radler verletzt sich leicht, es entstand Schaden von rund 500 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.
BMW alleinbeteiligt verunfallt
• Ort: S 94, Burkau - Kamenz
• Zeit: 7. August, 0.55 Uhr Auf der Staatsstraße 94 kam es am Sonntagmorgen zu einem Verkehrsunfall. Ein 27-jähriger Fahrer eines BMW war von Burkau in Richtung Kamenz unterwegs. Aus gegenwärtig ungeklärter Ursache verlor er die Kontrolle über das Auto und  kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Die Leitplanke verhinderte wohl Schlimmeres, dennoch wurde sie auf einer Länge von rund zehn Metern beschädigt. Der BMW befand sich erst seit drei Tagen im Besitz des jungen Mannes. Glücklicherweise wurde er nicht verletzt, aber es entstand ein Gesamtschaden von zirka 6.000 Euro.
Opel Astra beschädigt
• Ort: Lauta, Parkstraße
• Zeit: 6. August, 1 Uhr bis 2 Uhr Am frühen Samstagmorgen wurde in Lauta in der Parkstraße ein Opel beschädigt. Unbekannte hatten an dem Auto die Scheibe der Fahrertür eingeschlagen. Offensichtlich wurde nichts gestohlen. Der entstandene Schaden beläuft sich auf rund 500 Euro. Die Kriminalpolizei wird sich weiter mit dem Fall befassen.
Teures Ausparken
• Ort: Hoyerswerda, Bautzener Straße
• Zeit: 6. August, 10 Uhr Eine 59-jährige Fahrerin eines Dacia hatte am Samstagvormittag die Absicht in Hoyerswerda in der Bautzener Straße auszuparken. Dabei fuhr sie gegen einen Mazda, welcher auf dem Parkplatz stand. Verletzt wurde niemand, aber es entstand ein Schaden von zirka 4.000 Euro.