pm/asl

Stromliefervertrag für Klinikum verlängert

Bilder
Mirko Papenfuß, Torsten Ruban-Zeh und Wolf-Thomas Hendrich mit den erneuerten Verträgen. Foto: Gernot Schweitzer

Mirko Papenfuß, Torsten Ruban-Zeh und Wolf-Thomas Hendrich mit den erneuerten Verträgen. Foto: Gernot Schweitzer

Oberbürgermeister und Aufsichtsrat Torsten Ruban-Zeh, der Geschäftsführer des Lausitzer Seenland Klinikums, Mirko Papenfuß, und VBH-Geschäftsführer Wolf-Thomas Hendrich trafen sich am 22. Juli, um den Stromliefervertrag für das Lausitzer Seenland Klinikum zu verlängern. »Die Weiterführung dieser Vertragsbeziehung ist ein lebendiges und wichtiges Beispiel eines funktionierenden städtischen Wirtschaftskreislaufes«, betont Torsten Ruban-Zeh. »Die Versorgungsbetriebe sind langjähriger Partner für die Medien Strom, Wärme, Wasser und die Abwasserentsorgung. Auf das entstandene Vertrauen im sensiblen Medizinbereich bauen wir auf undverlängern den bestehenden Stromvertrag bis zum 31. Dezember 2024. Dieser wurde den aktuellen Marktpreisen angepasst. Wir freuen uns auf eine weitere gute Zusammenarbeit auf Augenhöhe bei der Nutzung unseres regionalen Versorgers«, so Mirko Papenfuß und Wolf-Thomas Hendrich.


Meistgelesen