Sandro Paufler

Spendenaktion in Doberschau

Doberschau-Gaußig. Die Erlöse aus einem Stand beim Doberschauer Weihnachtsmarkt kommen der Oberlausitzer Kinderhilfe zugute. Wie viel Geld konnte gespendet werden?

Bilder
In Doberschau konnten die Besucher leckeren Glühwein bestellen und gleichzeitig etwas Gutes für Kinder und Jugendliche tun.

In Doberschau konnten die Besucher leckeren Glühwein bestellen und gleichzeitig etwas Gutes für Kinder und Jugendliche tun.

 Soziales tun ist manchmal so einfach: Das im Ort ansässige Unternehmen gmp, das sich mit betrieblichen Gesundheitsmanagement beschäftigt, war vergangenes Wochenende mit einem Verkaufsstand auf dem Doberschauer Weihnachtsmarkt vertreten. Darin verkauften die Mitarbeiterinnen Glühwein, Stollen und Plätzchen. Über den gesamten Abend konnte ein Erlös von 1000 Euro erwirtschaftet werden, der nun dem gemeinnützigen Verein Oberlausitzer Kinderhilfe zugutekommen soll. Der Getränkehersteller Lichtenauer, mit denen das Unternehmen gute Kontakte hegt, unterstützte die Aktion mit weiteren 500 Euro. Zudem half die Bäckerei Petzold aus Großröhrsdorf und stellte 10 Kilogramm Plätzchenteig zur Verfügung.

Die gesamten 1500 Euro sollen nun zweckgebunden für Kinder und Jugendliche in der Region eingesetzt werden. Der Oberlausitzer Kinderhilfe geht es vor allem darum, die altersgerechte medizinische und psychosoziale Betreuung kranker Kinder und Jugendlicher sowie deren Eltern zu unterstützen.

 

Wiederholung im nächsten Jahr?

 

Der Geschäftsführer Valentin Pistrujew freute sich über den Erfolg der Spendenaktion und versprach eine Wiederholung im kommenden Jahr.


Meistgelesen