spa/pm

PKW-Brand in Bischofswerda

Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr mussten in der Nacht ein brennendes Fahrzeug löschen. Die Polizei ermittelt in alle Richtungen.
Bilder
In der Bischofswerdaer Spargasse ging ein Auto in Flammen auf. Foto: Rocci Klein

In der Bischofswerdaer Spargasse ging ein Auto in Flammen auf. Foto: Rocci Klein

In der Nacht kam es gegen 3:00 Uhr in der Bischofswerdaer Spargasse zu einem PKW-Brand. Die Freiwillige Feuerwehr aus Bischofswerda war mit mehreren Kameraden vor Ort und löschte ein brennendes Auto der Marke Peugeot. Bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr hatte der Besitzer versucht, mit mehreren Eimern voller Wasser den Brand zu löschen. Die Besitzerin hingegen erlitt einen Schock und musste vor Ort ärztlich versorgt werden. Technischer Defekt oder Brandstiftung? An dem Fahrzeug entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen, ob es sich dabei um einen technischen Defekt oder erneute Brandstiftung handelt, ist derzeit noch unklar. Der letzte Bischofswerdaer PKW-Brand dieser Art ist über ein Jahr her.