sst

Nachwuchsband-Contest in Pulsnitz

Eine jugendliche Planungsgruppe organisiert mit einem Nachwuchsbandcontest am Samstag, 29. Oktober, ein neues Veranstaltungsformat für die junge Generation in Pulsnitz.
Bilder
Foto: Peter Atkins/fotolia.com

Foto: Peter Atkins/fotolia.com

Entstanden ist die Idee in der „Jugendvertretung Pulsnitz“, bestehend aus verschiedenen Jugendvereinen und Gruppen, die eine gemeinsame Interessenvertretung bilden.       Es haben sich drei Bands angesagt, um ihr Können unter Beweis zu stellen und um die Chance zu nutzen, weitere Bühnenerfahrung zu sammeln. Darunter „Sturm vor der Ruhe“ aus Bischofswerda, „Smohle“ aus Königsbrück und Rehbell aus Mittweida. Bewertet werden die Bands von einer unabhängigen Jury und zusätzlich vom Publikum. Als Gewinn winken verschiedene Preise, mit denen sich die Bands ihre technische Ausstattung aufwerten können. Der Contest wird in den Räumen des ehemaligen Jugendclubs Pulsnitz auf der Rietschelstraße 22a durchgeführt und startet 17.30 Uhr. Veranstaltungsende ist spätestens 22 Uhr. Die Veranstaltung wird unterstützt durch das Netzwerk für Kinder- und Jugendarbeit e.V. und finanziert durch das Bundesprogramm „Demokratie leben!“. Über weitere Unterstützungsangebote würden sich die Organisatoren freuen. Dazu kann folgender Kontakt genutzt werden: Christoph Semper, Regionalteam Westlausitz, Netzwerk für Kinder- und Jugendarbeit e.V., Goethestraße 26, 01896 Pulsnitz; Handy 0151/12105339; www.facebook.com/jugendarbeit.westlausitz