Silke Richter

Leselust bei Kindern fördern

Hoyerswerda. In der Kulturfabrik trifft sich ab 18. Mai immer mittwochs ein neuer Lese-Club für Kinder.

Bilder
Spannende Bücher-Abenteuer warten auf die Kinder im neuen Lese-Club.

Spannende Bücher-Abenteuer warten auf die Kinder im neuen Lese-Club.

Foto: Silke Richter

In der Kulturfabrik wurde ein neuer Lese-Club eröffnet. Projektleiterin Ina Züchner hatte dafür eine Hortgruppe aus dem katholischen Kinderhaus St. Elisabeth eingeladen.

Maren Jäckel (vorn Mitte) gestaltete eine spannende Reise durch die Welt der Bücher. Die Hoyerswerdaerin gehört zu den ehrenamtlichen Mitarbeitern, die das Projekt unterstützen. Wer sich solch eine Tätigkeit für sich auch vorstellen kann, darf sich gern in der Kufa melden. Der neue Lese-Club in Trägerschaft der Stiftung Lesen nutzt die unteren Räumlichkeiten der Kufa, in denen zuletzt der NATZ-Verein beheimatet war.

Grundanliegen des neuen Projektes ist die individuelle Förderung der Leselust bei Kindern und Jugendlichen. »Ich finde das Projekt großartig und war der Meinung, dass wir solch ein Angebot auch in Hoyerswerda brauchen. Ich freue mich sehr über die Eröffnung. Wir wollen aber keine Konkurrenz zur Stadtbibliothek sein«, betont Ina Züchner. Ab dem 18. Mai öffnet der Lese-Club in der Braugasse 1 jeweils mittwochs von 14.30 bis 16 Uhr als offenes Angebot seine Türen.

Zukünftig sind weitere Aktionen und Themen-Specials rund um die Welt der Bücher und des Lesens geplant.