spa/kun/pm

Einweihung des neuen Skatepark

Bautzen. Anlässlich des neuen Skateparks im Gesundbrunnen wird die Eröffnungsfeier mit einem Skate-Wettbewerb nachgeholt.

Bilder
Zur Aftershow-Party im Steinhaus ist eine Ausstellung des BEYOND-Collectives zu sehen. 
Foto: Thomas Schulze

Zur Aftershow-Party im Steinhaus ist eine Ausstellung des BEYOND-Collectives zu sehen. Foto: Thomas Schulze

Foto: Thomas Schulze

Etwa zehn Jahre nach dem Abriss des Skateparks auf dem Gelände des Steinhauses hat Bautzens Rollsportgemeinde im Stadtteil Gesundbrunnen nun endlich wieder einen »offiziellen« Skatepark bekommen. Fertiggestellt wurde der schon im Dezember letzten Jahres. Leider ließen Jahreszeit und Infektionsschutzverordnung bisher keine würdige Eröffnungsfeier zu. Das wird am Samstag, 14. Mai, mit dem ersten »Senftown Skatejam« nachgeholt.

Von 13 bis 17 Uhr wird es im neuen Skatepark stündlich einen »Best Trick Contest« geben, bei dem jeweils an einem bestimmten Element des Parks ein oder mehrere Gewinner ausgemacht werden. Zu gewinnen gibt es Sachpreise von Unterstützern und Sponsoren. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Jeder kann bei den insgesamt vier Runden mitfahren. Voraussetzung ist die Teilnahme mit einem Skateboard. Der Wettbewerb findet in einer lockeren Atmosphäre statt und soll vor allem eins: Spaß machen für Teilnehmer und Publikum.

 

Für Musik, Speis und Trank ist gesorgt

 

Währenddessen gibt es Musik vom Plattenteller sowie Essen und Getränke. Ab 17 Uhr ist der Skatepark dann offen für alle. Dazu gibt es Livemusik mit Falout (Punk/Metal), Big Trunk (Psychedelic Rock) und Adrats (Artpunk).

 

Aftershowparty im Steinhaus

 

Ab 20 Uhr wird es im Steinhaus eine Aftershow-Party geben. Mehrere DJs laden zum Tanzen und Feiern ein. Dazu präsentiert das BEYOND-Collective Exponate die Ausstellung »15 years of skateboarding and friendship«.