Silke Richter

Dorfrock auch mit Muttizettel

Dörgenhausen. Kaum sind die 45. Dorffestspiele vorbei, geht es auch schon mit dem Dorfrock in seiner 28. Auflage weiter.

Bilder
Der Vereinsvorsitzende des Jugendclubs Dörgenhausen, Dennis Bilik, freut sich auf den bevorstehenden Dorfrock. Der Hinweis darauf fährt auf dem Auto quasi immer mit.

Der Vereinsvorsitzende des Jugendclubs Dörgenhausen, Dennis Bilik, freut sich auf den bevorstehenden Dorfrock. Der Hinweis darauf fährt auf dem Auto quasi immer mit.

Foto: Silke Richter

Die mehr als 50 Mitglieder des hiesigen Jugendclubs unter Leitung von Dennis Bilik und dessen Vereinspartner sowie Unterstützer sind längst in der heißen Vorbereitungsphase angekommen. Nach zwei Jahren Corona-Zwangspause stehen auch die feierfreudigen Partygänger erwartungsvoll in den Startlöchern.

Von Freitag, 24. Juni, bis Samstag, 25. Juni, findet die zweitägige Dorfrockparty auf verschiedenen Floors, mit mehreren DJs und einer Festival-Rockband statt. Wer noch keine 18 Jahre jung ist und die Party nicht verpassen möchte, hat die Möglichkeit mit einem ausgefüllten »Muttizettel« der Eltern oder jeweiligen Erziehungsberechtigten am Dorfrock teilzunehmen.

Am 16. Oktober feiert der Jugendclub Dörgenhausen übrigens sein 30-jähriges Vereinsbestehen. Nach derzeitigem Planungsstand ist der diesjährige Dorfrock auch gleichzeitig eine vorgezogene Jubiläumsparty.