Sandro Paufler

Der Weihnachtsbaumverkauf hat in der Oberlausitz begonnen

Landkreis Bautzen. Viele Gärtner und Baumschulen bieten in der Region wieder Weihnachtsbäume an. WochenKurier gibt einen Überblick, wo die Bäume zum Verkauf stehen.

Bilder
Jörg Kohout vom Mammutgarten Prietitz präsentiert ein exotisches Exemplar unter den Weihnachtsbäumen: eine Silberlockentanne.

Jörg Kohout vom Mammutgarten Prietitz präsentiert ein exotisches Exemplar unter den Weihnachtsbäumen: eine Silberlockentanne.

Foto: Sandro Paufler

Hinweis: Die Redaktion gibt keine Garantie auf Vollständigkeit. Die Liste ist alphabetisch nach Ortsnamen sortiert.

 

Bautzen

Sämann Pflanzenkontor GmbH: Verkauf von Nordmanntanne oder Blaufichte, gesägt oder im Topf. Preise ab 20 Euro, je nach Größe.

 

Gärtnerei Steglich: Verkauf von Nordmanntanne, Blaufichte und Edeltannen in verschiedenen Größen. Nordmanntanne laufender Meter: 20 bis 25 Euro, Blaufichte laufender Meter: 15 bis 20 Euro

 

Tannengut Belger: Verkauf von Nordmanntanne und Blaufichte in verschiedenen Größen an der Löbauer Straße. Preis für Nordmanntanne, Größe 1,80 bis 2,20 Meter laut Website: 32 Euro

 

Selbstgeschlagene Weihnachtsbäume aus dem Stadtwald: Nordmanntanne, Blaufichte und wenige Serbische Fichten zum selber schlagen. Sonnabend, 10. Dezember 9.00 - 12.00 Uhr Plantage Wuischke sowie Sonnabend, 17. Dezember 9.00 - 12.00 Uhr Plantage Mehltheuer

 

Bischofswerda

Gärtnerei Krauße: Verkauf von Nordmanntannen und Blaufichten in 1A-Qualität, in verschiedenen Größen erhältlich. Der Verkauf hat bereits begonnen. Die Preise sind stabil geblieben. Genauere Preisanfragen sind vor Ort zu erfragen.

 

Gärtnerei Kleinstäuber: Verkauf von Nordmanntannen in verschiedenen Größen an der Kamenzer Straße. Preise sind zum Vorjahr stabil geblieben.

 

Elstra

Mammutgarten Prietitz: Bieten selbst produzierte Nordmanntannen, Korea-Tannen, Colorado-Tannen sowie Silberlockentannen in verschiedenen Größen an. Bäume werden am zweiten Advent angeboten. Da die Bäume später geschlagen werden, sind diese frischer beim Verkauf. Aufgrund der gestiegenen Energiepreise ist mit einer leichten Preiserhöhung zu rechnen. Eine Nordmanntanne von 1,80 bis 2 Meter wird dieses Jahr 6 bis 7 Euro teurer werden.

 

Goldbach OT Bischofswerda

Leutersdorfer Baumschule: Verkauf von Nordmanntannen in verschiedenen Größen. Verkauf startet ab 2. Dezember. Die Preise konnten bei Anfrage noch nicht genannt werden.

 

Großröhrsdorf:

Gärtnerei Kleinstäuber: Verkauf von Nordmanntannen in verschiedenen Größen am Kaufland Parkplatz. Preise sind zum Vorjahr stabil geblieben.

 

Kamenz

Gärtnerei Kleinstäuber : Verkauf von Nordmanntannen in verschiedenen Größen an der Forststraße. Preise sind zum Vorjahr stabil geblieben

 

Malschwitz OT Wartha

Sachsenforst, Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft: Verkauf von Kiefern und Fichten am 16. Dezember von 15 bis 19 Uhr. Preise konnten bei Anfrage noch nicht genannt werden.

 

Neschwitz

Gärtnerei M. Pötschke: Verkauf von Nordmanntanne und Blaufichte in verschiedenen Größen. Verkauf beginnt in der Woche zum zweiten Advent. Preise konnten bei Anfrage noch nicht genannt werden.

 

Neukirch/Lausitz:

Gärtnerei Born: Verkauf von Nordmanntanne in verschiedenen Größen. Nach Aussagen der Geschäftsführerin sind die Preise stabil geblieben. Werden in der Woche zum zweiten Advent den Kunden angeboten.

 

Gärtnerei Milius: Verkauf von Nordmanntannen der Klasse 1A sowie Kiefern und Fichten in verschiedenen Sorten und Größen. Die Bäume stehen bereits zum Verkauf. Preise für Nordmanntanne: ab 25 Euro, für Blaufichte: ab 20 Euro

 

Putzkau:

Billie Schleinitz: Verkauf von Nordmanntannen und Fichten in verschiedenen Größen. Baumverkauf hat jeweils zum Adventssonntag offen. Baumpreis Nordmanntanne pro Meter: 19 Euro.

 

Wilthen:

Gartencenter Wunsch: Verkauf von Nordmanntanne und Blaufichte in verschiedenen Größen in 1A-Qualität. Verkauf startet Ende KW 48. Ein Baum bis 1,80 Meter Größe ist für 44,95 Euro und ein Baum bis 2 Meter Größe ist für 49,95 Euro zu haben.


Meistgelesen