sst

160 Euro Bußgeld, zwei Punkte und ein Monat Fahrverbot

Am Dienstagnachmittag überprüfte in Sdier der Verkehrsüberwachungsdienst die Einhaltung der Geschwindigkeit in Form von Durchfahrts- und Anhaltekontrollen an der B 156. Auf dieser Strecke ist die Geschwindigkeit auf 50 km/h beschränkt.
Bilder
Foto: FF

Foto: FF

Die Beamten haben in fünf Stunden 1146 Fahrzeuge gemessen. 81 Fahrer waren dabei zu schnell unterwegs. In 67 Fällen haben die Polizisten ein Verwarngeld ausgesprochen. 14 Fahrzeugführer hatten es jedoch so eilig, dass sie ein Bußgeldbescheid erhalten werden. Den Schnellsten konnte die Streife mit 89 km/h messen. Den Fahrer erwarten ein Bußgeld in Höhe von 160 Euro, zwei Punkte im Bundeszentralregister und ein Monat Fahrverbot. (mf) Quad entwendet In der Nacht zu Mittwoch haben Unbekannte in Wehrsdorf ein Quad entwendet. Die Täter drangen in eine Garage am Geißlerweg ein und stahlen die dort ohne Kennzeichen abgestellte Maschine der Marke Shineray. Zuvor hatten sie das davorstehende Auto aus der Garage herausgeschoben und stehen gelassen. Den Stehlschaden bezifferte der Eigentümer auf etwa 1.500 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf) Seniorin bestohlen Am Dienstagmorgen wurde die Polizei über einen Diebstahl in Wilthen informiert. Unbekannte verschafften sich unter einem Vorwand Zutritt zur Wohnung einer 88-Jährigen in der Straße der Einheit. Dort entwendeten die Täter offenbar eine Blechkassette. Darin befanden sich ein dreistelliger Bargeldbetrag, zwei Sparbücher sowie eine Geldkarte. Bei der späteren Überprüfung des Bankkontos stellte die Seniorin mehrere unbefugte Abbuchungen fest. Der entstandene Gesamtschaden liegt im vierstelligen Bereich. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf) Verkehrsunfall mit Verletzten Am Dienstagnachmittag kam es in Putzkau zu einem Verkehrsunfall. Ein 52-Jähriger befuhr mit seinem BMW die S 156. An der Kreuzung zur B 98 bog der Mann nach links ab und stieß frontal mit einer entgegenkommenden Mercedes-Fahrerin zusammen. Die Dame wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der 52-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Nach ersten Schätzungen entstand an den beiden Fahrzeugen ein Sachschaden von insgesamt etwa 30.000 Euro. (mf) Brand eines Nebengebäudes Am frühen Mittwochmorgen kam es in Ohorn zu einem Brand eines Nebengebäudes eines Einfamilienhauses. Die Feuerwehr konnte die Flammen am Objekt an der Röderstraße löschen. Ein Brandursachenermittler war vor Ort im Einsatz. Eine fahrlässige Brandstiftung kann derzeit nicht ausgeschlossen werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf) Sachbeschädigung an Skoda In der Nacht zu Montag kam es in Kamenz zu einer Sachbeschädigung. Eine 31-Jährige parkte ihren Skoda an einem Garagenkomplex am Kuhweg. Als die Frau am Folgetag zu ihrem Fahrzeug zurück kam, stellte sie Beschädigungen am Tankdeckel, dem Scheibenwischer und der Antenne des Wagens fest. An dem Auto entstand Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf) Toyota entwendet In der Zeit zwischen Montagabend und Mittwochmorgen haben in Hoyerswerda Unbekannte einen Toyota entwendet. Das rote Fahrzeug mit den amtlichen Kennzeichen HY-MM 265 befand sich an der Ferdinand-von-Schill-Straße. Der Eigentümer schätze den Zeitwert des knapp drei Jahre alten Wagens auf etwa 30.000 Euro. Die Soko Kfz hat die Ermittlungen aufgenommen. Nach dem Auto wird gefahndet. (mf) Brandstiftung in Knappenrode In der Nacht zu Montag kam es in Knappenrode zu einer Brandstiftung. In der Friedrich-Ebert-Straße setzten Unbekannte ein etwa sechs Quadratmeter großes Gewächshaus in Brand. Außerdem zündeten die Täter zwei auf einer Terasse stehende Gartensessel an. Die Feuerwehr löschte die Flammen. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 200 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf) Mazda entwendet In der Zeit von Sonntagmittag bis Mittwochmorgen haben in Hoyerswerda Unbekannte einen Mazda 6 gestohlen. Der rote Kombi mit dem amtlichen Kennzeichen HY-HO 11 befand sich in der Scadoer Straße. Der Zeitwert wurde mit etwa 22.000 Euro beziffert. Die Soko Kfz hat die Ermittlungen aufgenommen. Nach dem Wagen wird gefahndet. (mf)


Meistgelesen