Sparkasse unterstützt Vereine

Viele Vereine und gemeinnützigeOrganisationen haben aktuell mit großen Herausforderungen zu kämpfen, die sie vor wenigen Wochen nicht für vorstellbar gehalten hätten.
Bilder

Deshalb unterstützt die Sparkasse Spree-Neiße nicht nur die von der Corona-Krise betroffenen Unternehmen und Selbständigen, sondern auch einige Vereine in der Region. So erhielt der Tierschutzverein Cottbus e. V. jetzt 2.000 Euro. Mit großer Freude nahm der Vorstandsvorsitzende des Vereins, Lutz Linke, die Spende entgegen. Der Verein hat in dieser schwierigen Zeit große Sorgen, so mussten u. a. Mitarbeiter in Kurzarbeit geschickt werden, ehrenamtliche Helfer und Gassigänger dürfen aufgrund der Kontaktbeschränkung nicht mehr unterstützen und Einnahmequellen fielen weg. Der Affen-Zoo-Jocksdorf e. V. freute sich über 1.000 Euro. Von dem Spendengeld können laufenden Kosten abgedeckt und Futter gekauft werden. Der Zoo durfte am 24. April zwar wieder öffnen, aber nur unter großen Auflagen. Auch der Arznei- und Gewürzpflanzengarten Spreewald e.V. hat 1.000 Euro erhalten. Viele Wochen war er geschlossen. Die sonst zahlreichen Kindergruppen und Schulklassen, Touristen aus dem Spreewald, Reisegruppen aus Dresden und Berlin blieben aus, Veranstaltungen mussten abgesagt werden. Ein großes Jahresprojekt hätte nicht umgesetzt werden können.


Meistgelesen