sst

Sketche auf die Leinwand bringen

Im Fernsehen laufen sie rauf und runter, ob sie nun „Sechserpack“, „Die dreisten Drei“ oder schon fast nostalgisch „Sketchup“ heißen, Sendungen, bei denen Witze personifiziert in Sketchen dargestellt werden.
Bilder
Foto: Luckylmages/Fotolia.de

Foto: Luckylmages/Fotolia.de

Auch in Spremberg gibt es eine Tradition, Witze als Video darzustellen. Der Jugendclub Erebos ruft jetzt zur 5. Sketchparade auf, bei dem Witze in kleine Videos verarbeitet werden sollen. Alle Videos werden dann im November im Spremberger Spreekino auf großer Leinwand gezeigt.  Eingereicht werden sollten die Videos bis zum Montag, 31. Oktober. Zusätzlich zu den Sketchen werden Kinder aus Sprembergs Kitas auf ihre herrlich kindliche Art Begriffe erklären, die dann vom Publikum erraten werden können. Zu gewinnen gibt es neben den Pokalen wieder Preise im Werte von über 300 Euro. Außerdem wird die Abschlussveranstaltung zum Ende des Jahres im Stadtfernsehen gesendet. Bei der Abschlussveranstaltung im großen Kinosaal im November kann dann das Publikum mitentscheiden, welcher der Sketche gewinnen soll. Unterstützung mit Technik und beim Schneiden der Videos bietet der JC Erebos an, der sich in Spremberg in der Kraftwerkstraße 62, Telefon 94756, befindet. (pm)


Meistgelesen