dd

Pfandbons für den guten Zweck

Mit ihrem Flaschenpfand können Kunden im Spremberger Kaufland ab sofort das Tierschutzliga-Dorf in Neuhausen/Spree unterstützen.
Bilder
Ab sofort steht im Spremberger Kaufland eine Pfandbon-Box. Foto: S. Nothing

Ab sofort steht im Spremberger Kaufland eine Pfandbon-Box. Foto: S. Nothing

Das Tierschutzliga-Dorf ist Herberge für Tiere aus der Umgebung von Spremberg und Cottbus. Etwa 100 Hunde, 250 Katzen und viele Kleintiere sind hier untergebracht. Aufgrund der Corona-Pandemie konnten jedoch ehrenamtliche Helfer oder Gassigänger das Tierschutzliga-Dorf nicht mehr unterstützen und zudem fielen Einnahmequellen weg. Um helfen zu können, hat das Kaufland in Spremberg nun direkt in der Leergutannahme eine Spendenbox aufgestellt. In diese können Kunden, wenn sie es denn möchten, ihren Pfandbon einwerfen, und so ihren Flaschenpfand an das Tierschutzliga-Dorf spenden. In zwei Wochen endet die Aktion und der gespendete Betrag wird an das Tierschutzliga-Dorf übergeben. Kaufland-Hausleiterin Susann Nothing sagt: »Das Tierschutzliga-Dorf kann aktuell nur wenige Besucher einlassen. Zudem wird nicht nur Futter gebraucht, sondern es fallen auch tierärztliche Behandlungen an. Wir versorgen tagtäglich unsere Mitbürger, aber die Tiere kommen gerade in dieser Zeit etwas zu kurz. So wollen wir unterstützen und etwas bewegen.« Die Aktion startet am 13. Juli und läuft bis 25. Juli.


Meistgelesen