dda/pm

Kreative Ideen zum deutsch-polnischen Herbstmarkt am 1. Oktober gesucht

Die Stadt Guben bietet in Vorbereitung auf den deutsch-polnischen Herbstmarkt originelle Aufgaben.

Bilder
Wer gestaltet den schönsten Strohkranz?

Wer gestaltet den schönsten Strohkranz?

Foto: Stadt Guben, Laura Böhme

In diesem Jahr haben die Hobbybastler der Doppelstadt die Möglichkeit, einen Strohkranzrohling mit 30 cm Durchmesser und 5 cm Stärke zu gestalten. Der Kreativität sind bei der Gestaltung des Strohkranzes keine Grenzen gesetzt. Er kann mit natürlichen oder künstlichen Materialien beklebt, bestückt oder bemalt werden. Erlaubt ist, was gefällt. Bedingung: Es müssen haltbare Materialien unter dem Motto Herbst und Garten verwendet werden.

Die Strohkränze können  im Service Center der Stadt Guben, Gasstraße 4, oder in der Touristinformation Guben, Frankfurter Str. 21, abgeholt werden. Pro Person wird ein Strohkranz abgegeben, es werden Namen und Adresse notiert. Die Anzahl ist begrenzt. Spätestens bis zum 30. September 2022 müssen die gestalteten Strohkränze wieder an bekannter Stelle abgegeben werden. Sie werden dann beim Herbstmarkt am Samstag, 1. Oktober 2022, präsentiert. Die schönsten Kunstwerke werden am Nachmittag des Herbstmarktes prämiert, attraktive Preise gibt es für die ersten 5 Platzierungen. Der diesjährige Herbstmarkt findet am Samstag, 1. Oktober 2022, von 9 Uhr bis 18 Uhr auf dem Friedrich-Wilke-Platz sowie in der Alten Färberei statt. Merken Sie sich diesen Termin schon einmal vor, weitere Informationen folgen in Kürze. Nach dem Herbstmarkt werden die Strohkränze noch zwei Wochen in der Stadtbibliothek ausge-stellt, danach können sie abgeholt und mit nach Hause genommen werden.