rka

Heimsieg für Bastian Flicke

Bilder
Die Besten der drei Trikotwertungen: Sprinter Felix Wacker (Bayern/links), 	Gesamtsieger	Bastian Flicke Mitte/Landesteam Brandenburg) und der beste Nachwuchsmann Thomas Ognedal aus Norwegen.

Die Besten der drei Trikotwertungen: Sprinter Felix Wacker (Bayern/links), Gesamtsieger Bastian Flicke Mitte/Landesteam Brandenburg) und der beste Nachwuchsmann Thomas Ognedal aus Norwegen.

Mit dem Gesamtsieg des Bastian Flicke vom PSV Forst endete die 41. Internationale Junioren-Etappenfahrt. Bemerkenswert ist zudem der zweite Platz, den der RSC-Fahrer Juri Hollmann in der Wertung "Bester Nachwuchsfahrer" erreichen konnte. Auch dessen Teamkollege Carlos Ambrosius schaffte den Sprung aufs zweithöchste Treppchen als dieser Platz zwei in der Sprintwertung belegte. Fahrer aus zehn Nationen waren am Start. Das Urteil nach der Premierentour war einhellig: "Eine perfekt organisierte Tour zum Saisonauftakt mit einem Streckenprofil, das so recht ins Frühjahrskonzept gepasst hat." Georg Zielonkowski